Beat

Big Beat à la The Prodigy

Zampler-Plug-in, Soundset, Audiodemos und MIDI-Daten: www.bit.ly/BeatDL185

www.zamplersounds.com

1 Breakbeats

Obwohl Hits von The Prodigy wie „Firestarter“, „Smack My Bitch Up“und „Omen“auf Drum-&-Bass-typische Breakbeats setzen, bewegen sie sich in einem Tempo zwischen 130 und 140 BPM. Für unseren Big-Beat-Track erstellen wir ein neues Projekt mit 136 BPM. Wir beginnen mit dem Groove. Das Plug-in XLN Audio XO [1] bringt mit „Detonator“ein passendes Preset mit.

2 Voodoo Beats

Damit wir den Groove in der DAW ändern können, exportieren wir den

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Beat

Beat6 min gelesen
Test: Korg MS-20 FS
Der MS-20 ebnete für viele Musiker (einschließlich des Autors dieses Artikels) aufgrund des damals vergleichsweise günstigen Preises den Einstieg in die Welt der elektronischen Klangerzeugung. Um das neueste Modell MS-20 FS richtig in das Portfolio v
Beat2 min gelesen
Endlich Low-End, Das Rockt
Wählen Sie ein Kick Sample aus dem Ordner Drum Hits aus der Kategorie Drums, das viel Low End enthält und trotzdem trocken und direkt klingt, wie z. B. eine 808 Kick. Stimmen Sie das Kickdrum Sample mit Hilfe des Audio-Effekts Tuner oder dem Spektrum
Beat3 min gelesen
Highend Sampling & Recording
Mit Pro Tools | First können Sie bis zu 16 Audio- und MIDI-Spuren erstellen. Sie teilt sich die gleiche Engine mit den größeren Versionen der DAW und bietet leistungsstarke Audio- und MIDI-Aufnahme und -Bearbeitung, exzellente Klangprozessoren und vo