Beat

In der Musik verschwinden

Musik braucht Seele. Die kann man nur schwer programmieren.

Beat / Ihr habt mehrfach bereits erzählt, dass zwischen euch von Anfang an eine ganz besondere kreative Chemie zu spüren war.

Tine/ Schon beim ersten Treffen sind sofort Songs entstanden. Das brauchte wenig Worte - Songwriting ist für uns nach wie vor ein unglaublich intuitiver Prozess. Vieles, was wir damals geschrieben haben, könnte heute ganz ähnlich entstehen. Wir sind seitdem vielleicht noch experimentierfreudiger geworden, aber im Kern waren das auch damals schon Songs mit Tiefe und Gefühl - das hat sich nicht geändert.

Wir hatten schon immer Spaß am Experimentieren und Ausprobieren. Am wichtigsten ist uns nach wie vor das Songwriting - was meist ganz akustisch am Klavier passiert. Wir hatten in früheren Bands viele

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Beat

Beat4 min gelesen
Top Ten Sounds Die Tricks Der Hit-giganten so Geht Ihr Song Viral Im Stream
Und wir gehen sofort in die Vollen: Auf den folgenden Seiten lüften wir die Hit-Rezepte von Chart-Stürmern wie Tiësto, Derulo, Lil Nas X, Jonas Blue Feat. JP Cooper, Ed Sheeran sowie Riton x Nightcrawlers und zeigen Ihnen, wie Sie die Top-Ten-Sounds
Beat3 min gelesen
Test: Mackie EM-Chromium
USB-Mikrofone sind im meist beengten Desktop-oder Bedroom-Studio schon eine praktische Sache. Man erspart sich zusätzliche Hardware in Form von Mikrofonvorverstärker und Audiointerface und den zugehörigen Kabelsalat und erhält zum vergleichsweise gün
Beat1 min gelesen
Abonnieren Sie Jetzt!
Top Synthesizer und Effekt-Plug-ins, plus Loops, Vocals und Drums ohne Ende im StudioDrive.de DIGITAL LESEN IN DER KIOSK-APP Web: www.beat.de/jahresabo Tel: 0711 / 7252-292 Artikelnummer: BE17ONE Abo-Service falkemedia, Postfach 810640, 70523 Stuttga