Beat

Akustische Fabelwelten

Projektinfos:

Material: Zampler//RX, Geist Lite, Dune LE, Xpand!2, TB_Reverb_BE, Beatstation, DAW

Zeitaufwand: etwa 2 Stunden

Inhalt: Hintergrund-Soundtrack für ein Spiel erstellen.

Schwierigkeit: Fortgeschrittene

EINLEITUNG

1 Basics

Soviel ist klar: Spiele-Musik folgt anderen Regeln als Dance-Sound. Wo im Club ein Thema aufgebaut wird, um die Tänzer nach dem Breakdown endgültig zum Ausrasten zu bringen, arbeiten Soundtracks hintergründiger und dienen als Support für die Bildgewalt, die Zuschauer und Spieler bannt. Und anders als beim Film, wo die Musik an Szenen gebunden ist, muss Spiele-Musik nahezu unendlich laufen können.

2 Atmosphäre

Denn nie ist bekannt, wie lange ein Spieler in einem Level oder einer Szene verweilt. Mehr noch: Kommt der Endgegner mit ins Spiel, verändert sich die Musik im besten Falle mit und kündigt dem Spieler drohendes Unheil an. Doch fangen wir von vorne

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Beat

Beat2 min gelesen
Dancehall-Beats und Flamenco-Feeling
Gut jeder fünfte Song in offiziellen Charts bietet um diese Jahreszeit ein vergleichbares Muster: Dancehall-Rhythmus, Flamenco-Gitarre und teilweise auch spanischen Gesang, um den Sommerhit perfekt zu machen. Doch auch ohne Sommer und spanische Vocal
Beat3 min gelesen
Test: Tone2 Nemesis
Hauptaugenmerk wurde bei dem kostenlosen Update auf die Verbesserung der Bedienung und der allgemeinen Handhabung gelegt, was sich schon beim Laden des Plug-ins zeigt. Das geht jetzt fühlbar schneller als beim Vorgänger, und auch beim Umschalten der
Beat3 min gelesen
Test: Algonaut Atlas 2
Atlas präsentiert sich in nüchterner Optik mit Drumpads und der sogenannten Samplemap, die aus unzähligen Punkten besteht, die jeweils ein Sample repräsentieren. Je nach Art des Samples fällt seine Farbe aus, vordefinierte Begriffe, die Clap, Snare o