Beat

Ich liebe Hass-Kommentare!

» Ich musste mein Bedürfnis nach dieser unglaublichen Energie befriedigen! «

Beat / Auch die vermeintlich so weltoffene Techno-Szene denkt oft noch in alten Geschlechter-Rollen. Was war dein Eindruck davon, als du mit dem Auflegen angefangen hast?

Lilly Palmer / Leider ist es tatsächlich so, dass Frauen es zu Anfang ihrer Karriee schwerer haben, sich Respekt zu verschaffen. Alles, was wir tun, wird viele Male kritischer begutachtet. Das hat mich eine Weile lang eingeschüchtert, weil ich eine Perfektionistin bin und mir nicht den kleinsten Fehler zugestehe.

Beat / Und heute?

Bin ich viel entspannter. Dank meiner Erfahrung habe ich ein gesundes Selbstvertrauen entwickelt und verstehe die Mechanismen des Geschäfts besser. Wie mein Manager immer sagt: „Ich liebe die Hass-Kommentare unter deinen Posts. Erst wenn der Hass

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Beat

Beat7 min gelesen
Magazin
Der Feedback-Spezialist Timeless 3 von FabFilter, will nicht nur durch ein neues Design in Erscheinung treten, auch spannende Funktionen wurden verbessert oder neu hinzugefügt. Das Effekt-Plug-in ist nicht für den klassischen Mixdown, sondern auch fü
Beat4 min gelesen
Hands-on: Top Ten Sounds selbst machen
Eine gute Layer-Basis für Tropical-Flöten, wie in den Tracks von Jonas Blue, liefert Massive mit seinen Filterfähigkeiten. Als Signallieferant dient uns nach Aufrufen von „New Sound“ einzig der Noise-Oszillator mit Color auf Rechtsanschlag und Amp au
Beat6 min gelesen
Test: Vermona DRM1 mkIV
Der analoge Drum-Synthesizer DRM1 kann völlig zu recht als Klassiker bezeichnet werden, denn der Expander ist mittlerweile seit 25 Jahren auf dem Markt. Dabei wechselten zwar äußeres Design und Namen, die DRM1 wurde auch von den deutschen Firma Music