Beat

Insider-Tricks: Wie finde ich Sounds, die zueinander passen?

Stufe 1: Sample-Packs

ier können wir schon mit der Antwort vorgreifen: Ganz klar „jein“. Es gibt durchaus Lösungen und Ansätze, die wir hier in drei Stufen einteilen. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann sich jederzeit bei unzähligen Sample-Packs bedienen und deren Drum- und Bass-Loops verwenden. Die Samples sind für gewöhnlich abgemischt, gut aufeinander abgestimmt und funktionieren im Club, sowohl was den Sound als auch Groove angeht. Gerade Einsteiger können somit das Problem umschiffen, gute Ideen

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Beat

Beat2 min gelesen
Groove mit Serum-Wavetables
Bevor wir ans Eingemachte gehen, eine kurze Einführung: Wavetables sind letztlich kurze WAV-Dateien, die allerdings nicht zur einfachen Wiedergabe gedacht sind. Stattdessen pickt der Synth einen kurzen Ausschnitt heraus und gibt diesen als Loop wiede
Beat2 min gelesen
Stimmsynthese mit Plogue Alter/Ego Coole Roboter-Vocals erzeugen
Installieren Sie zunächst die Software Alter/Ego auf Ihrem Computer und starten Sie die Stand-alone-Anwendung oder laden Sie das Plug-in. Entpacken Sie dann eine der Voice-Banks in einem beliebigen Ordner auf Ihrer Festplatte. Dort finden Sie die Dat
Beat1 min gelesen
Drei Neue Synthesizer-Klassiker Von Korg
Mit der Korg Collection 3 schnürt Korg ein neues Bundle an Software-Synthesizern und erweitert es um drei Klassiker. Neben den bisherigen Legenden Wavestation, M1, Polysix MS-20, ARP Odyssey und Triton, die seit den früheren Bundles konstant erweiter