Beat

Musiktipps aus dem Netz

Citric Acid: Replicant C

inter Citric Acid steckt der deutsche Musiker Thorsten Bösing, der hier erstmals auf Albumlänge seine Vision von Acid Techno präsentiert. Da knarzt, ächzt und wummert es an allen Ecken und Enden, denn der Citric Acid-Sound lässt sich als schroff und ungeschliffen bezeichnen und erinnert stark an die 90s. Etwas Ghetto House und Minimal sind auch drin. Melodien sucht man mit der Lupe, old-schoolige Beats dagegen warten zuhauf auf die Hörer. Neben klassischen 4 To The Floor-Loops gibt es auch anspruchsvollere Rhythm-Programmings und hypnotische Synth-Arpeggios auf die Ohren, die immer wieder subtil verändert werden und durch großzügigen Filter- und Effekt-Einsatz auf den typischen Acid-Sound getrimmt wurden. Cool kommen auch die

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Beat

Beat2 min gelesen
Sechs Essenzielle Tricks Zur Gesangsaufnahme
Wenn der Sänger zur Recording-Session im Studio erscheint, sollten alle technischen Vorbereitungen bereits abgeschlossen sein: Das Mikrofon ist bereits angeschlossen, der Kopfhörer- Mix vorbereitet und getestet und alle Audiound Effektverbindungen ri
Beat1 min gelesen
Sooper
Everything about Superbooth Find your next favourite gear The event highlights ■
Beat1 min gelesen
Operators: Maybe The Best Loops Don’t
Get Bitwig 8-Track with BEAT Workzone #19 Chance makes each event more or less likely. Give all the notes a probability value, so they won’t be heard every time the clip is played. This can even keep a one-bar loop interesting for hours. Btw: thanks