Beat German

Moderne Musiktherapie

» Ich versuche, mehr und mehr digitale Elemente aus der Musik zu entfernen. «
(Johann Pätzold)

Beat / In diesen schwierigen Zeiten eine durchaus angebrachte Frage: Wie geht es dir?

Johann / Mir geht es zumindest gesundheitlich ganz gut. Grundsätzlich finde ich den Lockdown richtig, damit wir ältere und schwache Menschen unterstützen. Allerdings fühle ich mich vom Staat verarscht, da die Soforthilfen an seltsame Bedingungen geknüpft sind, oft erst Monate später kommen und man nicht weiß, ob man sie wieder zurückzahlen muss. Das in Verbindung mit der Tatsache, dass die Auftragsbücher gerade nicht voller werden, sorgt bei mir für finanzielle Engpässe. Ich merke auch, wie ich sozial immer mehr verkümmere, da ich seltener Freunde sehe. So bin ich oft mit Gedanken alleine, die ich sonst in Gesprächen schnell wieder loslassen konnte. Das führt dazu, dass die psychologische Gesundheit leidet. Furchtbar finde ich auch, dass uns Künstlern suggeriert wird, dass wir dann eben den falschen Job haben und uns ja umorientieren könnten.

Beat / Hattest du zuvor von der Musik gelebt?

/ Ja. Die letzten drei Jahre liefen ganz gut, sodass ich Rücklagen für 2020 bilden konnte. Aber nun sind alle Ersparnisse aufgebraucht und es ist schon so weit, dass ich mich öfter in meinem Studio umschaue und überlege, was ich entbehren könnte, um es zu verkaufen. Aber außer der Musik wüsste ich keine Alternativen.

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Beat German

Beat German8 min gelesen
Apple-Guide
Das iPad liegt als Quasi-Zuspitzung der Apple-Designphilosophie nunmehr in seiner zehnten Produktgeneration vor. In vier Farben erhältlich, arbeitet im Inneren des zum Oktober 2022 überarbeiteten Basis-Modells der A14-Bionic-Chip, der ein nun 10,9 Zo
Beat German8 min gelesen
Entdeckt: Rich Aucoin Körper im Klang-Cockpit
Beat / Wann hat dich die elektronische Musik gepackt? Rich Aucoin / Ich hatte das große Glück, dass ich auf meiner Uni mit Tonbandgeräten experimentieren konnte. Unsere DAW bestand aus Digital Performer und Paris. Aber mein eigenes Studio bestand im
Beat German1 min gelesen
INSPIRATION WANN UND WO DU WILLST für alle Producer, DJs & Musiker
12 AUSGABEN + 2 WORKZONE SONDERHEFTE AB 71,90€ IM JAHR ALLE AUSGABEN AUCH ALS E-PAPER LESEN GEGENÜBER EINZELKAUF SPAREN PLUS WERTVOLLER PRÄMIE DEINER WAHL Web: www.beat.de/jahresabo Tel: 0711/7252-292 Artikelnummer: BE00PLU22 Finde dein Lieblingsdank