Falstaff Rezepte

ENDLICH WIEDER FRISCHER FISCH!

SUSHI UND SASHIMI AUS SÜSSWASSERFISCH KÖNNEN GANZ KÖSTLICH SEIN – UND HABEN EINE LANGE TRADITION.

Gutes Sushi und Sashimi gelten vielen Menschen zu Recht als die Königsdisziplin der Fischkochkunst. Was viele aber nicht wissen: Die Geschichte des rohen Fisches auf Reispatzerln hat einst mit Süßwasserfisch begonnen, den die Bewohner Südostasiens auf ihren Reisfeldern fingen.

So gesehen setzt Lukas Nagl nur eine große, alte Tradition fort, wenn er im Restaurant »Bootshaus« am Traunsee atemberaubend gute Sushiplatten vom Süßwasserfisch serviert: zart-mürbes Reinanken-Sashimi etwa, Seeforelle mit Shiso-Blättern, rohen Karpfen mit roten Rüben oder fantastische Fischrogen-Maki.

Die Sushi- und Sashimiplatten sind nur der vorläufige Höhepunkt einer jahrelangen Entwicklung. Süßwasserfisch fristet immer noch ein Schattendasein in der großen Kochwelt – schlicht, weil ihm nicht genug Aufmerksamkeit und Liebe entgegengebracht werden, ist Nagl überzeugt.

SEIT ZEHN JAHREN VEREDELT NAGL IM »BOOTSHAUS« HEIMISCHE FISCHE MIT OFT ASIATISCH INSPIRIERTEN KOCHTECHNIKEN.

Seit Nagl vor zehn Jahren Chefkoch im »Bootshaus« wurde, experimentiert er mit der lokalen

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Falstaff Rezepte

Falstaff Rezepte1 min gelesen
Falstaff Rezepte
MEDIENINHABER Falstaff Verlags-GmbH, Führichgasse 8, 1010 Wien, T: +43 1 904 21 41, falstaff.com, redaktion@falstaff.at HERAUSGEBER Wolfgang M. Rosam, Angelika Rosam GESCHÄFTSFÜHRUNG Mag. Elisabeth Kamper, Ronald Tomandl, M. Sc. ANZEIGEN Lisa Tschern
Falstaff Rezepte4 min gelesen
Kochen Lernen Vom Drei Sterne Koch
David Kinch hat so ziemlich jede Auszeichnung bekommen, die man als Spitzenkoch kriegen kann: erst einen, dann zwei und nun seit 2016 drei Michelin- Sterne, James Beard Award als bester Koch, GQ-Koch des Jahres und regelmäßige Topplatzierungen auf de
Falstaff Rezepte5 min gelesen
rezepte / TOMATEN
Für 4 Personen ZUBEREITUNGSZEIT: 80 MINUTEN SCHWIERIGKEITSGRAD: Tatar, wunderbar fleischig – aber ganz ohne Fleisch! Manchen ist diese unheimlich würzige und saftige, aber deutlich leichtere Variante des Klassikers sogar lieber als das Original vom R