Raspberry Pi Geek

Nasenfaktor

Luftqualität mit dem BME688 messen

Der BME688, den uns der deutsche Raspberry-Pi-Distributor Pi3g freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat, tritt die Nachfolge des BME680 an, den es für rund 20 Euro gibt. Das Nachfolgemodell ist etwas teurer, verspricht aber eine KI-gestützte Erkennung von Gasen. Dabei ist der Sensor so neu, dass es vom Hersteller aktuell noch sehr wenig verlässliche Informationen gibt. Zudem kennzeichnen viele Anbieter den BME688 derzeit noch als nicht lieferbar. Pi3g, offizieller Distributor für die Sensoren, ist damit derzeit eine der wenigen Quellen für alle, die einen BME688 testen und nutzen wollen.

Die Hardware

Der extrem kleine BME688 (3 x 3 Millimeter) kommt in einem für das Selbstlöten ungeeigneten LGA-Gehäuse. Deshalb vertreibt Pi3g nicht nur die rohen Sensoren, sondern zusätzlich ein. Der Baustein verträgt 1,71 bis 3,6 Volt Versorgungsspannung und passt damit gut zu allen 3,3-Volt-Boards wie einem Standard-RasPi oder dem Pi Pico.

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Raspberry Pi Geek

Raspberry Pi Geek6 min gelesen
Summe der Teile
Mit dem ESP8266 ein LED-Display ansteuern Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie die riesigen Bildschirme in den Fußballstadien aufgebaut sind? Kaum zu glauben, aber sie bestehen aus vielen kleinen Displays, die Hersteller bei Bedarf zu beliebigen
Raspberry Pi Geek4 min gelesen
Angetestet
Mit Autoarchive 2.0.0 gehen einfache Backups schnell von der Hand. Backup ist nicht erst eine gute Idee seit, Ransomware Festplatten verschlüsselt. Der Aufwand für das Einrichten und Pflegen einer Datensicherung schreckt aber viele Anwender ab. Tools
Raspberry Pi Geek5 min gelesen
Alle Jahre wieder
Adventsbasteleien für Geeks Seit Jahren gestaltet der Autor Ende November den Adventskranz per Hand – ganz klassisch mit Kerzen, Dekomaterial und Heißklebepistole. Das macht Spaß und wird auch in Zukunft so bleiben. Damit aber der Elektronikgeek im M