Stand Up Magazin

URBAN foiling

Seit unserem Foilspezial vor zwei Jahren in der Ausgabe #16 hat sich einiges getan. Ich erinnere mich noch, wie wir im Januar 2019 auf der boot standen und dem Publikum zum ersten Mal gezeigt haben, wie Foiling funktioniert. Ein Jahr später kam der Wing auf die boot und die Anzahl an Foils und deren Anbieter hat sich um einiges vervielfacht. Dank dem Wing wurde das Interesse an dem „Unterwasser Fluggerät“ nochmals größer. Wer den Foil bis in seine Tiefen verstehen will, muss sich jetzt schon fast in die Sphären der Aeronautik begeben.

In dieser Geschichte geht es um das Foiling, wofür man weder einen Wing, noch ein Paddel oder eine Welle braucht. Es geht um Pumpfoiling, wo man von der eigenen Kraft angetrieben über das Wasser fliegt. Es ist die Kunst des Foilens, die momentan nur von einer kleinen aber stark wachsenden Gruppe von Menschen beherrscht wird. Trotz des Schwierigkeitsgrades hat Flatwater Pumpfoiling paradoxerweise einiges mit SUP gemeinsam. Auch wenn der Einstieg schwieriger ist als SUP – wenn ihr die Technik beherrscht, dann ist diese Sportart absolut unabhängig von Bedingungen oder Gewässer ausführbar. Ich meine das im Ernst! So lange das Wasser tief genug ist, könnt ihr pumpfoilen wo immer ihr Lust habt. Genau wie ihr überall SUP paddeln könnt.

Vor ein paar Jahren, als die ersten „Freaks“ zeigten, wie man einen „Dockstart“ macht, dachte ich, das kann doch nicht wahr sein. Die Entwicklung ging aber so schnell, dass ich jetzt glaube, dass dies erst der Anfang ist. Wir beleuchten hier ein Thema, das bei vielen noch Kopfschütteln auslöst. Wir werden uns aber in den kommenden Jahren an den Moment erinnern, als wir das Thema mit dem Stand Up Magazin zum ersten Mal richtig unter die Lupe nahmen.

DER FOILSPEZIALIST

Ich habe mich zusammengesetzt, um dem Thema etwas auf den Grund zu gehen:

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Stand Up Magazin

Stand Up Magazin5 min gelesen
WiNG GUidE for everyone
Das großartige an den Wings ist, dass man sich kein neues Brett kaufen muss, um die ersten Schritte zu wagen. Wie viele Bilder in den sozialen Medien beweisen, kann man den Wing praktisch mit jedem fahrbaren/gleitbaren Untersatz verbinden. Wenn Du no
Stand Up Magazin1 min gelesen
LOCKdOWN Paddling
Paddlerin: Sloane Jucker (@sloanejucker) Lockdown auf Maui: Wir nutzten die Zeit für viel Wassersport und Downwinders. Die letzen 200 Meter des Maliko Runs befinden sich im Hafen von Kahului. Eigentlich ist der Bereich, in dem die Kreuzfahrtschiffe a
Stand Up Magazin3 min gelesen
ViERtE DiMENSiON heisst Dich Willkommen
Sich auf ein Foilboard stellen und losfahren kann sehr frustrierend und gefährlich sein. Fakt ist: Ohne Vorkenntnisse draufstellen und losfahren ist nicht möglich. Egal ob SUP-, Wing-, Windsurf-, Kite-oder Pronefoiling: Foiling ist die 4. Dimension.