Raspberry Pi Geek

Angetestet

Proxy-Server

Mit Dante 1.4.3 setzen Sie einen schlanken Proxy auf einem Raspberry Pi auf.

In vielen Soho-Netzwerken stellen RasPis als kleine, kompakte Server Dienste bereit oder trennen das lokale Netz vom Rest der Welt. Um trotzdem online zu gehen, kommt oft ein Proxy zum Einsatz. Genügt ein einfacher Web-Proxy nicht, bietet der Applikation-Level-Proxy Dante eine Alternative. Er zählt zu den sogenannten Socks-Proxies, die es ermöglichen, unabhängig und transparent verschiedene Protokolle wie HTTP, FTP, IRC oder XMPP durchzureichen. Optimierungen für bestimmte Protokolle wie etwa Squid bietet das Paket aber nicht. Eine ältere Version von Dante liegt im Raspbian-Repository. Das aktuelle Release enthält eine Reihe von Fehlerkorrekturen und ein verbessertes LDAP-Modul, Sie müssen den Quellcode aber selbst

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Raspberry Pi Geek

Raspberry Pi Geek5 min gelesen
Na Logo!
Siemens Logo! mit IO-Broker verbinden Das Logikmodul Siemens Logo! ist für den Einsatz in privaten Haushalten vorgesehen ist. Es lässt sich vergleichsweise einfach programmieren und bietet dennoch einen beachtlichen Funktionsumfang. Preislich bewegt
Raspberry Pi Geek9 min gelesen
Assembler-Programmierung auf dem Raspberry Pi 01000010
Um der Wahrheit die Ehre zu geben: Es gibt es heute nur noch wenige Bereiche, in denen der Einsatz von Assembler sinnvoll ist. Für hardwareaffine Bastler bleibt es aber ein interessantes Thema, bei dem es viel zu lernen gibt. Assembler-Programme arbe
Raspberry Pi Geek9 min gelesen
Löten Und Löten Lassen
Im Vergleich: Platinenbestückung beim Dienstleister Die eigene Platine vom Dienstleister kostet so wenig, dass der Autor inzwischen auch für einfache Schaltungen meist auf die klassische Punktoder Streifenrasterplatine verzichtet. Allein schon der Ze