Raspberry Pi Geek

Ausgepackt

Kraftvoller Mini

Der Tiny2040 bietet wesentlich mehr RAM als der Pi Pico, hat aber im Praxiseinsatz einige Haken.

Am Tag der Verfügbarkeit des Pi Pico überschlugen sich die bekannten Maker Schmieden mit Ankündigungen eigener RP2040-Boards. Dabei müssen diese Alternativen viel bieten, denn der Pico legt die Latte hoch, und das bei einem sehr guten Preis. Sein Konkurrent Tiny2040 von Pimoroni macht seinem Namen alle Ehre. Auf der Oberseite des winzigen Boards gibt es nur zwei Buttons und eine RGB-LED, aber keinen Chip:

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Raspberry Pi Geek

Raspberry Pi Geek5 min gelesen
Alle Jahre wieder
Adventsbasteleien für Geeks Seit Jahren gestaltet der Autor Ende November den Adventskranz per Hand – ganz klassisch mit Kerzen, Dekomaterial und Heißklebepistole. Das macht Spaß und wird auch in Zukunft so bleiben. Damit aber der Elektronikgeek im M
Raspberry Pi Geek7 min gelesen
Gut Organisiert
Vordefinierte Prozeduren mit MariaDB MariaDB gehört zu den beliebtesten Open-Source-Datenbanken zur Entwicklung einfacher Web-Anwendungen. Die kleine, schnelle Datenbank kommt in vielen Projekten zum Einsatz und läuft selbst auf einem Raspberry Pi oh
Raspberry Pi Geek7 min gelesen
Durchstarten
VS-Code (2): C-Programme für den Pico Der vorliegende Teil des Workshops geht davon aus, dass Sie zum Entwickeln einen RasPi 2 oder höher verwenden und die Vorarbeiten aus dem ersten Teil mit der Installation aller notwendigen Programme erledigt habe