Raspberry Pi Geek

Saubermann

Salzwasser-Akku selbst gebaut

Die Energiewende und die damit einhergehende Entlastung der Umwelt gilt als das zentrale Thema der Gegenwart. Es geht dabei nicht nur darum, die eigentliche Energieerzeugung ökologischer zu gestalten, sondern alle Aspekte der Energiewirtschaft zu betrachten.

Es nutzt nichts, den sauberen Solarstrom in Lithium-Ionen-Akkus zu speichern, die bei ihrer Herstellung für massive Umweltschäden sorgen. Auch das Recycling dieser Akkus gestaltet sich problematisch. Für den stationären Einsatz bietet die Salzwasserbatterie eine wirklich ökologische Alternative.

Jeden Mensch prägen sein Wissen und seine Erfahrungen. Als der Autor das erste Mal von der Energiespeicherung mit Salzwasserbatterien hörte, war der erste Gedanke: Das kann doch gar nicht funktionieren. Was ist mit der elektrochemischen Spannungsreihe, Anode und Kathode aus demselben Material? Nein, das geht nun wirklich nicht. Ein einfacher Versuchsaufbau brachte schnell Licht ins Dunkel. Spoiler-Alarm: Es funktioniert!

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Raspberry Pi Geek

Raspberry Pi Geek9 min gelesen
Cloud im Container
OCIS mit DynDNS auf einem Raspberry Pi einrichten Owncloud Infinite Scale (OCIS ;) sorgte Anfang des Jahres für Furore, weil der Hersteller bekannt gab, mit der neuen Version das bisherige PHP-Legacy hinter sich zu lassen und auf die moderne Programm
Raspberry Pi Geek3 min gelesen
Readme
Der Mensch lebt nicht vom Text allein: Zu so gut wie jedem Artikel in Raspberry Pi Geek gehört eine Reihe von Zusatzinformationen, die das bloße Narrativ um weiterführende Inhalte ergänzen. Manche davon integrieren sich direkt in den Textfluss, ander
Raspberry Pi Geek5 min gelesen
Schneller Einstieg
Die Arduino IDE für den ESP32 einrichten Der ESP32 von Espressif ist nun schon einige Jahre auf dem Markt und erfreut sich einer stetig wachsenden Beliebtheit in der Community. Mittlerweile hat er seinen Vorgänger, den ESP8266, in immer mehr Internet