LinuxUser

Navigator

Mit Broot 1.2.9 navigieren Sie komfortabel in der Konsole.

Dateien zum Artikel herunterladen unter

www.linux-user.de/dl/46203

Erfahrene Anwender navigieren mit Befehlen wie ls, cd und tree durch die Verzeichnisstruktur. Etwas mehr Komfort bietet das Rust-basierte Tool Broot, das jedoch in den Paketquellen der gängigen Distributionen bislang noch fehlt. Sie verwenden deshalb entweder das Binary von der Projektseite oder kompilieren Broot selbst.

Beim ersten Aufruf legt die Software ihre JSON-basierte Konfiguration im Verzeichnis ~/.config/broot/ ab. Außerdem trägt es in die.bashrc eine Funktion ein, mit der Sie Broot über das Kürzel starten. Dabei entsteht ein

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von LinuxUser

LinuxUser1 min gelesen
Vorschau auf 03/2023
In der nächsten Ausgabe sehen wir uns grafische Werkzeuge an, die lästige Alltagsaufgaben erleichtern. Der Text-Expander Espanso beispielsweise ersetzt Textkürzel durch individuelle Textbausteine, auf Wunsch sogar anwendungsspezifisch. Das wieselflin
LinuxUser7 min gelesenSecurity
Unsichtbar
Über einen eigenen VPN-Server greifen Sie von außen über einen verschlüsselten Tunnel sicher auf Rechner und Dienste im lokalen Netz zu. Mit OpenVPN oder Wireguard lässt sich ein solcher Server dank guter Dokumentation relativ unkompliziert aufsetzen
LinuxUser10 min gelesen
Haste Töne?
Egal, ob Sie Musikkonzerte live mitschneiden möchten oder einen Podcast einspielen: Das richtige Equipment dafür ist das A und O. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit vergleichsweise günstigen Mitteln ein eigenes Tonstudio aufbauen, das selbst semiprofessio