Raspberry Pi Geek

In der Hosentasche

Virtualisierte Webserver auf dem RasPi 4B 8 GByte

Beim Entwickeln von Webseiten arbeiten an einem neuen Projekt oft mehrere Teams. Dabei erleichtert es die Arbeit, wenn jedes einen eigenen Webserver hat, auf dem es nach Belieben schalten und walten kann. Da zum Erstellen von Webseiten unterschiedliche Technologien zum Einsatz kommen, brauchen die Arbeitsgruppen zum Teil unterschiedliche Software für den Betrieb des Webservers. Die Technologien verbrauchen zudem mehr oder weniger Ressourcen, sodass sich die Hardware von Fall zu Fall unterscheidet.

Wie wäre es da mit einem kostengünstigen Computer, auf dem mehrere Webserver zeitgleich laufen, die darüber hinaus im Netzwerk zu erreichen sind? Mit dem Raspberry Pi 4 klappt das problemlos, sofern Sie den Mini-PC ausreichend kühlen. Außerdem sollte die als Basis dienende Distribution keine zu hohen Ansprüche stellen.

Voraussetzungen

Für das geplante Unterfangen eignet sich vor allem der RasPi 4B mit 4 oder 8 GByte Arbeitsspeicher. Sofern das aktuelle Flaggschiff mit 8 GByte zum Einsatz kommt, müssen Sie unter Raspberry Pi OS den 64-Bit-Modus aktivieren, um im Betrieb den kompletten Arbeitsspeicher nutzen zu können.

Dazu stellen). Anschließend starten Sie den Mini-PC neu und überprüfen mit uname -a, ob der Raspberry Pi in den 64-Bit-Modus gebootet hat.

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Raspberry Pi Geek

Raspberry Pi Geek3 min gelesen
Readme
Der Mensch lebt nicht vom Text allein: Zu so gut wie jedem Artikel in Raspberry Pi Geek gehört eine Reihe von Zusatzinformationen, die das bloße Narrativ um weiterführende Inhalte ergänzen. Manche davon integrieren sich direkt in den Textfluss, ander
Raspberry Pi Geek5 min gelesen
Schneller Einstieg
Die Arduino IDE für den ESP32 einrichten Der ESP32 von Espressif ist nun schon einige Jahre auf dem Markt und erfreut sich einer stetig wachsenden Beliebtheit in der Community. Mittlerweile hat er seinen Vorgänger, den ESP8266, in immer mehr Internet
Raspberry Pi Geek4 min gelesen
Angetestet
Mit Navidome 0.46.0 setzen Sie im Handumdrehen einen Musik-Server auf. Die kompakten Abmessung und der geringe Stromverbrauch machen den RasPi zur ersten Wahl, um Dienste wie einen lokalen Musik-Streaming-Server permanent im LAN bereitzustellen. Mit