Falstaff Magazin Österreich

NIEDERÖSTERREICH: STOP-AND-GO IN WANDERSCHUHEN

Die schlechte Nachricht für Menschen mit einem leichten Hang zur Komplettierung: So richtig fertig wird man hier nie. Denn Niederösterreichs Wanderwegenetz ist 15.000 Kilometer lang. Das ist länger als die Strecke von Lissabon bis Wladiwostok. Von alpinen Gipfeln bis zu abgeschiedenen Auenlandschaften, von verwunschenen Klammen bis zu verwinkelten Kellergassen ist alles dabei.

Wo also beginnen? Schwierig. Womit beginnen? Nicht schwierig: mit einem

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Falstaff Magazin Österreich

Falstaff Magazin Österreich2 min gelesen
Best Of Rotwein Grand Prix
TASTING INFO WEITERE BEWERTUNGEN UND BESCHREIBUNGEN 93 ZWEIGELT UNPLUGGED 2021 Weingut Hannes Reeh, Andau Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Feine Gewürze, ein Hauch von Edelholz, dunkle Beerenfrucht, reife
Falstaff Magazin Österreich2 min gelesen
Reise notizen
Seit über 500 Jahren gilt die im Salzkammergut ansässige Gmundner Keramik als Synonym für österreichische Tischkultur. Mit der Eröffnung der »Gmundner Lodge« in Namibia bietet das inzwischen als größte Keramikmanufaktur Mitteleuropas bekannte Unterne
Falstaff Magazin Österreich1 min gelesen
Ehre, Wem Ehre Gebührt
PODERI ALDO CONTERNO Monforte d’Alba (Piemont) Poderi Aldo Conterno wird heute von Aldo Conternos Söhnen Franco, Stefano und Giacomo geleitet. Noble Zurückhaltung kennzeichnet den Stil des Hauses. Das gilt nicht für die Weine, die sind ausdrucksvoll