EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin

Das Evangelium nach Corona

Dies ist die Geschichte von Jesus aus Heinsberg, der mit seinen Jüngern in den Osterferien nach Berlin fuhr trotz der allgemeinen Beschränkungen, verursacht von einer Krankheit, die die ganze Welt befallen hatte. Und Jesus sprach zu seinen Jüngern: »Ihr wisst, wenn Karfreitag ist, wird der Menschensohn überantwortet werden, dass ihm das Beatmungsgerät abgestellt werde.«

Zur selben Stunde versammelten sich die Virologen und Politiker in einer Videokonferenz und hielten Rat, wie die in der Welt grassierende Pandemie beendet werden könne. Und sie beschlossen, einen Patienten zu finden und sterben zu lassen, um die Bevölkerung ruhig zu stellen, auf dass ein jeder in seinem Zuhause bliebe.

Es fuhr aber ein Virus in Judas, genannt Iskariot. Und dieser ging hin

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin

EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin1 min gelesen
Der Grashüpfer Und Die Ameise
Es war Sommer. Ein Grashüpfer lebte vergnügt in den Tag hinein. Nicht weit entfernt lief eine Ameise emsig hin und her und trug Futtervorräte zusammen. Tagein, tagaus. »Warum mühst du dich so?«, spottete der Grashüpfer. Die Ameise dachte: Mach dich n
EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin1 min gelesen
LMM 1602 … Leser machen mit
Liefern Sie uns zu dieser Zeichnung eine passende Unterschrift. Für die drei originellsten Sprüche berappen wir 16, 15 und 14 €. Adresse: Eulenspiegel, Markgrafendamm 24/Haus 18, 10245 Berlin oder per E-Mail an: verlag@eulensDieael-zeitschrift.de. Ke
EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin3 min gelesen
»Tück-tück -tück guh«
Herr Knobloch, Sie sind seit Ihrer Geburt in Magdeburg wohnhaft. Wie kommen Sie darauf, ein Transmarrakescher zu sein, und was bedeutet das überhaupt? Vor zwei Jahren hat ein Freund mir eine Ansichtskarte aus Marrakescli geschickt. Die hat mich umgeh