Linux Magazin germany

Bagatellschaden

gegensätzlichen Forderungen drängen Rechtsexperten sowie Vertreter von Plattformen und Rechteinhabern den Bundestag zu Änderungen an der geplanten Urheberrechtsreform. Besonders umstritten waren in einer Anhörung des Bundestagsjustizausschusses Anfang April in Berlin die Themen Upload-Filter und Direktvergütung von Urhebern. Während die Verlage forderten, die geplante Bagatellgrenze für „mutmaßlich erlaubte“ Nutzungen von 160 Zeichen zu streichen, hielt Julia Reda von der Gesellschaft für Freiheitsrechte (GFF) diese Grenze für viel zu niedrig. Der im Februar 2021 beschlossene Gesetzentwurf der Bundesregierung sieht eine komplizierte Regelung vor, um auf bestimmten

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Linux Magazin germany

Linux Magazin germany6 min gelesen
Wachposten
Angriffe im eigenen Netzwerk erkennen Im Internet buhlen Hunderte von Sicherheitsprodukten um die Gunst der Anwender und versprechen dabei Schutz auf höchstem Niveau. Neben zahlreichen kommerziellen Angeboten mit monatlichem Grundpreis finden sich in
Linux Magazin germany8 min gelesen
Fliegender Wechsel
Marktübersicht: Quelloffene Alternativen zu MS Exchange Seit Jahrzehnten dominiert Microsoft Exchange den Markt für E-Mail-Infrastruktur und Groupware. Gerade im Unternehmensumfeld gilt die Software in Verbindung mit dem allgegenwärtigen Outlook-Clie
Linux Magazin germany3 min gelesen
Tux Liest
Zwei Bücher über gutes Programmieren Obwohl Programmieren längst eine Ingenieursdisziplin ist, umweht es immer noch ein Hauch von Kunst. Zweifellos zeichnen einen guten Programmierer zum Beispiel Sprachenkenntnis und Methodenwissen aus, Dinge, die ma