EULENSPIEGEL Das Satiremagazin

Die Hände stets fest am Lenker

Ein bisschen wacklig wirkt es, als Andreas Scheuer von der CSU mit dem Fahrrad um die Ecke seines Bundesverkehrsministeriums biegt. Dennoch strahlt der Mann unter seinem knallgelben Helm enorme Selbstsicherheit aus. »Einen positiven Aspekt sehen wir in Corona-Zeiten«, sagt er: »Wenn wir uns schon nicht auf den Staat verlassen können, unsere Waden stehen stramm zu uns!« Mit seinem »Nationalen Radverkehrsplan 3.74« wolle er den Menschen in diesem Land endlich wieder ein Ziel geben, das weiter entfernt ist als die nächste Teststation. Auch Scheuer ist anscheinend nicht groß rausgekommen in letzter Zeit, sagt er doch: »Die Fahrradstadt Berlin wird uns dabei ein Vorbild sein.«

Begleitet wird der Minister auf seiner Tour ins Ungewisse von Alois Weichfelg.

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von EULENSPIEGEL Das Satiremagazin

EULENSPIEGEL Das Satiremagazin4 min gelesen
Schweres Los
Vorgestern gegen zehn stand die Schmidten, meine Wirtin, vor meinem Bett und klapperte alarmistisch mit dem Frühstückstablett. Sie wisse, sagte sie in leidendem Ton, sie habe strengstes Verbot, mich vor elf zu wecken, aber es sei ein Brief gekommen.
EULENSPIEGEL Das Satiremagazin1 min gelesenWorld
EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin
Eulenspiegel GmbH Markgrafendamm 24 / Haus 18 10245 Berlin www.eulenspiegel-zeitschrift.de Hartmut Berlin, Jürgen Nowak Sven Boeck verlag@eulenspiegel-zeitschrift.de Gregor Füller (Chefredakteur), Andreas Koristka, Felice von Senkbeil, Dr. Reinhard U
EULENSPIEGEL Das Satiremagazin3 min gelesen
FUNZEL Unverkäuflich! Aber bestechilch!
Die Doppelmoral der jungen Klima-Aktivistinnen So freizügig genießen sie die Erderwärmung! Was macht Merkel nach ihrer Amtszeit? Sie erscheint einem morgens auf dem Toast. LO Frank Zander organisiert Weihnachtsesssen jetzt für sich selbst. DS Die neu