Linux Magazin germany

Zahlen & Trends

BKA veröffentlicht Bundeslagebild Cybercrime 2020

Das deutsche Bundeskriminalamt (BKA) hat das Bundeslagebild Cybercrime 2020 veröffentlicht. Dort heißt es, dass im letzten Jahr die Bedrohungen durch Cyberangriffe in Deutschland weiter zugenommen hätten. Die Corona-Pandemie und die dadurch beschleunigte Digitalisierung habe weitere Gelegenheiten für Cyberkriminelle eröffnet, betont das BKA.

Mit dem Bundeslagebild Cybercrime informiert das Bundeskriminalamt über die wichtigsten polizeilichen Erkenntnisse und Entwicklungen im Bereich Cybercrime. Besonders häufig seien 2020 Ransomware- und Distributed-Denial-of-Service-Angriffe sowie der Diebstahl digitaler Identitäten registriert worden, heißt es in dem Bericht. Neue Cybercrime-Trends seien gegen Wirtschaftsunternehmen gerichtete Angriffe, die für die betroffenen Firmen zunehmend eine existenzielle Bedrohung darstellen, so das BKA im Bundeslagebild.

Die Anzahl erfasster Cyberstraftaten sei in den letzten Jahren stetig angestiegen; so auch 2020 um knapp 8 Prozent. Für das Jahr 2020 habe man 108 474 Vorfälle erfasst, 2019 waren es lediglich 100 514. Die Aufklärungsquote liege mit 32,6 Prozent weiter auf niedrigem Niveau, räumt das BKA ein.

Es seien momentan vermehrt Angriffe auf Unternehmen und öffentliche Einrichtungen festzustellen, die für die Bekämpfung der Corona-Pandemie relevant seien, teilt das BKA mit. Im Fokus der Täter stehe insbesondere auch die gesamte Impfstofflieferkette, da ein Ausfall nur eines Unternehmens hier erhebliche Auswirkungen hätte.

Anstieg bei Ransomware

Nach einem Angriff der Ransomware-Gruppe Darkside auf eine Pipeline-Betreiberfirma in den USA hat der Sicherheitsexperte Kaspersky nun auch vor einem Anstieg der Angriffe in Deutschland gewarnt. Die Darkside-Kriminellen hatte Anfang Mai eine der größten Benzin-Pipelines in den USA vorübergehend stillgelegt, indem sie in das Netzwerk des Betreibers Colonial eindrangen und dort Rechner verschlüsseln.

Wladimir Kuskow, Head of Threat Exploration bei Kaspersky, hat sich mit Darkside beschäftigt und teilt mit, es

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Linux Magazin germany

Linux Magazin germany8 min gelesen
Platzhirsch im Visier
Grommunio: Quelloffener Drop-in-Ersatz für Microsoft Exchange Ob auf dem Desktop, mobil oder als reine Webanwendung: Kein Konkurrent konnte sich bisher dauerhaft gegen Microsoft Exchange durchsetzen. Dabei weist das Produkt des Marktführers zahlreich
Linux Magazin germany2 min gelesen
Pinkepinke
Wer soll das bezahlen, wer hat das bestellt? Das muss man sich fragen, denn die Rechnung wird, so steht zu befürchten, so opulent wie das Mahl. Aufgetischt wird das neue Internet, die nächste dis- ruptive Erfindung. Dabei handelt es sich beileibe nic
Linux Magazin germany3 min gelesen
Keksauswahl
TTDSG macht Cookie-Einwilligung zur Pflicht Betreiber von Telemediendiensten müssen ab sofort bei der Speicherung von Cookies und beim Zugriff auf gespeicherte Daten auf Endgeräten die Einwilligung der Nutzer einholen. Das sieht das sogenannte Teleko