EULENSPIEGEL Das Satiremagazin

UND TSCHÜS!

Heftkritik

er Österreicher wird dafür bezahlt, Plagiate aufzuspüren. Vor kurzem hat er nachgewiesen – in diesem Fall »ehrenamtlich«, wie er beteuert -, dass Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock in ihrem Buch »Jetzt« nicht nur ganze abgeschrieben hat.

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.