PC Games Magazine

Evil Genius 2: World Domination

Genre: Aufbau-Strategie

Entwickler: Rebellion

Hersteller: Rebellion

Termin: 30. März 2021

Das Böse schläft nicht, es ist nur verdammt spät dran: Fast 17 Jahre sind verstrichen, seit wir uns mit dem originellen Evil Genius eine kuschelige Schurkenbasis aufgebaut, das Gute verdroschen und die Welt ins Chaos gestürzt haben. Ausgehungerte Superschurken sitzen seitdem auf dem Trockenen und sehnen sich einen Nachfolger herbei. Der sollte eigentlich auch schon vor langer Zeit entstehen, nämlich beim Entwickler Elixir Studios, der schon das Original ausgetüftelt hatte. Doch da Elixir bereits 2005 dicht machen musste, gingen die Rechte an Publisher Rebellion über. Und der hat nun, kaum 16 Jahre später, doch noch einen offiziellen Nachfolger auf die Beine gestellt. Evil Genius 2: World Domination lässt uns endlich wieder unseren inneren Dr. Evil beschwören und bringt bringt die schwarzhumorige Aufbau-Strategie in gewohnter Manier zurück: Wieder geht es darum, eine geheime Basis im Stile eines James-Bond-Schurken aufzubauen, feindliche Agenten abzuwehren und sinistre Welteroberungspläne auszuhecken.

Kurz vor dem finalen Release konnten wir das Spiel in einer weit fortgeschrittenen Preview-Fassung ausprobieren. Darin war zwar nur das Tutorial von einer der vier Schur kenkampagnen enthalten, allerdings werden dabei schon eine ganze Menge Spielelemente abgedeckt.

Dr. Evil wäre stolz

An der fantastischen Grundidee ändert Evil Genius 2 exakt gar nichts. World Domination fühlt sich auf den ersten Klick an wie eine Mischung aus Fortsetzung und Remake, das vor allem mit seiner verspielten Comic-Optik, dem 60-Jahre-Flair und detailverliebten Charakteranimationen ins Auge sticht. Zusammen mit einem orchestralen Soundtrack, der stark

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.