EULENSPIEGEL Das Satiremagazin

Das Arschloch

Jetzt bin ich hier wieder das Arschloch« – eine tiefe, gleichwohl resignierende Einsicht nach langen, schmerzhaften Erfahrungen mit dem eigenen Ich und Über-Ich?

Nein, eine Selbstanklage! Wohl die härteste, kompromissloseste in der langen Reihe verzweifelter Schuldbekenntnisse kommunistischer Führer vor einem Parteitribunal. Fast nie waren die von Erfolg gekrönt – die »Geständigen« landeten vor dem Erschießungskommando oder im Arbeitslager. Bodo Ramelow jedoch, einer der spitzesten Spitzenkräfte der Kaderpartei DIE LINKE, ist weiterhin auf freiem Fuß! Und fußläufig, ja tänzelnd erreicht er allmorgendlich auf sechs Pfoten (seine und die seines Terriers Attila) die Erfurter Staatskanzlei, lässt sich am Schreibtisch

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von EULENSPIEGEL Das Satiremagazin

EULENSPIEGEL Das Satiremagazin5 min gelesen
Wahn & Sinn
Da ich meinen Formaggister-Titel an einer der renommiertesten Pizzakademien von Cipolla erworben habe (Erstprüfer: Prof. Sciutto), weiß ich genau, worauf es bei der wissenschaftlichen Beschäftigung mit dem italienischen Nationalgericht ankommt. Man d
EULENSPIEGEL Das Satiremagazin3 min gelesen
Freiheitsfahrten
Geradeausreisen präsentiert Auf dieser Wochenendfahrt sehen Sie bezaubernde Gartenanlagen und Ortschaften, deren Besuch Ihnen zuvor nicht im Traum eingefallen wäre. Genießen Sie regional-rustikale Spezialitäten, stets rundherum betreut von unserem er
EULENSPIEGEL Das Satiremagazin3 min gelesen
Es Gibt Keinen Wahren Gott Außer Allah
Wann sind Sie zuletzt in Ihrer Garage gewesen, Herr Sarrazin? Ich wüsste nicht, was Sie das angeht. Insider munkeln, dass die Taliban dort ein Generalkonsulat einrichten... Da muss ich Sie enttäuschen. In meiner Garage befindet sich nur mein Dienstwa