N-Zone

STORY OF SEASONS Pioneers of Olive Town

Fans der Reihe ist schon länger bekannt, dass die alten Entwickler von Harvest Moon seit der Trennung vom Publisher Natsume die beliebten Farming-Spiele unter einem neuen Namen veröffentlichen: Story of Seasons. Aufgrund von Lizenzproblemen mussten sie den ursprünglichen Titel zwar zurücklassen, die Reihe selbst hat aber nichts von ihrem alten Glanz verloren. Für viele ist der Farming-Simulator neben Animal Crossing nicht umsonst das entspannendste Spiel überhaupt. Auch der neue Ableger Pioneers of Olive Town lockt mit digitaler Gemüse- und Tierzucht sowie einer Fülle an Charakteren. Aber lohnt sich der Landausflug auch?

Opa McDonald hatte eine Farm

Wen zieht es in Zeiten einer zunehmend hektischen Welt nicht aufs Land? Wer möchte nicht die Abgase und den Stadtlärm hinter sich lassen, um mal wieder richtig die Seele baumeln zu lassen? Wie praktisch, wenn der eigene Opa eine Farm im ländlich gelegenen Olivingen besitzt, die ihr als Enkelsohn oder-tochter ganz einfach übernehmen könnt. So simpel das Story-Setup von Story of Seasons: Pio- neers of Olive Town auch ist – es funktioniert. Denn eine groß auf-gebauschte Geschichte mit dramatischen Wendungen würde gar nicht zu dem beschaulichen Farm-Alltag passen, in den euch das Spiel entführen will.

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.