EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin

HAUS MITTEILUNG

iebe Leserin, lieber Leser, seit das Tragen einer Maske in der Öffentlichkeit als Ausweis von Empathie und Verantwortungsbewusstsein gilt, herrscht in unseren Fußgängerzonen ein erbitterter Kampf um die moralische Lufthoheit. Dass man sich mit einem einfachen Stofftuch praktisch als Querdenker outet, ist längst bekannt, aber auch wer eben noch stolz

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Ähnliche Interessen

Mehr von EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin

EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin1 min gelesen
Im Schwitzkasten
Der Rainer war stur. Als er in der Schule vom Michael in den Schwitzkasten genommen wurde, war er nicht in der Lage, sich daraus zu befreien, und aufgeben wollte er unter keinen Umständen. Das aber wäre die Voraussetzung gewesen, um von Michael wiede
EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin1 min gelesen
Raus Aus Den Miesen!
Finanzminister Christian Lindner und seine Regierungskomplizen geben das Geld schneller aus, als es gedruckt werden kann. Unter Bezeichnungen wie »Wirtschaftsstabilisierungsschirm«, »Abwehrfonds«, »Doppelvermögen«, »Sonderwumms« und »Goldeselwunder«
EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin1 min gelesen
Heute vor 50 Jahren
Oder: »Früher war die EULE besser!« Kennen Sie den? Neulich traf ich Jochen Petersdorf. Bei unserem Gespräch stellte ich fest, dass er mich flicht kennt. Dies wundert .mich eigentlich, denrtjeder Funzelleser weiß schließlich auch, wer Jochen Petersdo