PC Games MMORE

Gesetzlosigkeit-Schurke

I WoW-Patch: 9.0.5

Auf dieser Seite findet ihr die grundlegenden Informationen zum Gesetzlosigkeit-Schurken. Wir verraten euch, was sich an dem Säbelrassler mit WoW: Shadowlands verändert hat, erklären die Stärken und Schwächen der Spielweise und vergleichen die Leistung des Gesetzlosen in Raids, Arenen und beim Solo-Spiel mit den Leistungen anderer Klassen und Spielweisen.

WAS IST EIN GESETZLOSIGKEIT-SCHURKE?

Schurken sind Offensivspezialisten, die sich ihre Brötchen direkt an der Front verdienen. Während Täuscher am liebsten aus der Verstohlenheit heraus agieren und Meuchler ihre Opfer mit Blutungen sowie Giften in die Knie zwingen, suchen Gesetzlose mit ihren Schwertern und Pistolen die direkte Konfrontation. Dank Klingenwirbel sind sie dabei zeitweise in der Lage, an mehreren Zielen gleichzeitig enormen Schaden zu verursachen. Die Piraten unter den Schurken greifen zwar auf eine vermeintlich simple Spielweise mit wenigen Fähigkeiten zurück, doch gibt es einige Tipps und Tricks, mit denen ihr noch mehr Schaden aus der Spielweise kitzeln könnt. Am liebsten ziehen Gesetzlosigkeit-Schurken übrigens mit Lederklamotten und zwei Einhandwaffen in den Kampf. Je mehr Beweglichkeit auf den Teilen drauf ist und umso mehr Waffenschaden eure Friedensstifter besitzen, desto besser.

DAS HAT SICH MIT SHADOWLANS GEÄNDERT

Mit Shadowlands erhalten alle drei Schurken-Spezialisierungen wieder Zugriff auf Gifte, Entrinnen sowie Zerhäckseln. Was speziell Gesetzlosigkeit angeht, fällt zuerst die runderneuerte Version von Schicksalswürfel ins Auge, die nun kein Finisher mehr ist, sondern als eine Art DpS-Cooldown alle 45 Sekunden in den Kampf eingestreut werden sollte. Wichtig ist zudem die Änderung für Zwischen die Augen. Der Finishing Move betäubt euer Opfer nicht mehr, sondern erhöht eure Kritische Trefferchance gegen das Ziel um 20 Prozent. Außerdem verursachen kritische Treffer von Zwischen die Augen das Vierfache des normalen Schadens. Wenn ihr in Shadowlands einen Gegenspieler betäuben wollt, nutzt den altbekannten Nierenhieb, der in dieser Erweiterung für Gesetzlose ein Comeback feiert. Beachtet zu guter Letzt, dass Klingenwirbel jetzt eine Abklingzeit von 30 Sekunden besitzt, bei Auslösung sofort etwas Schaden verursacht (mit dem neuen Rang ab Stufe 52) und nur noch fünf Ziele in der Nähe trifft. Was Patch 9.0.5 angeht, betreffen die Gesetzlosen-relevanten Änderungen übrigens einzig die Bereiche Legendarys und Pakte. Dazu aber später mehr.

Inhaltsverzeichnis

SO STARK IST DER GESETZLOSE IN PATCH 9.0.5

Wir verraten euch, wie sich Gesetzlosigkeit in Shadowlands derzeit schlägt.

Solo

Wenn ihr als Gesetzlosigkeit-Schurke alleine unterwegs seid, habt ihr kaum etwas zu befürchten. Ihr müsst zwar in den Nahkampf, doch verfügt ihr mit Entrinnen, Mantel der Schatten, Finte, Blutrote Phiole sowie Talenten wie Eiserner Magen über genug Möglichkeiten, um eure Gesundheit auf einem anständigen Niveau zu halten. Kontrolleffekte wie Nierenhieb, Fieser Trick oder Blenden helfen euch dabei, feindliche Ziele bei Bedarf für einige Zeit auszuschalten. Und mit aktiviertem Klingenwirbel, Adrenalinrausch oder Talenten wie Mordlust segnen auch hartnäckige Gegnergruppen schnell das Zeitliche.

Mehr zum Gesetzlosigkeit-Schurken findest du auf buffed.de www.buffed.de/gesetzlosigkeit-schurke

Dungeons

In den Dungeons von Shadowlands habt ihr es vorwiegend mit Gegnergruppen zu tun, was dank Klingenwirbel die Paradedisziplin des Gesetzlosigkeit-Schurken ist. Dazu kommt, dass ihr sehr mobil unterwegs seid, gut auf euch selbst aufpassen könnt und für die Gruppe einige Vorteile bietet: Per Schurkenhandel gewährt ihr eurem Tank einen Bedrohungsschub, mit Verhüllender Nebel umgeht ihr nervigen Trash und mit euren diversen Kontrolleffekten nehmt ihr gefährliche Widersacher aus dem Kampf. All das in Kombination ist derart gut, dass der Gesetzlosigkeit-Schurke - über alle Schlüsselsteine hinweg -- zu den beliebtesten Schadensexperten in mythischen Dungeons gehört.

Schlachtzug

In Schloss Nathria steht der Gesetzlose derzeit tatsächlich recht gut dar. Das liegt vor allem an Bossen wie Lady Inerva Dunkelader oder Jäger Altimor, bei denen die Klingenwirbler Top-5-Schaden (oder sogar besser) erzielen können. Ist dagegen vor allem Einzelzielschaden gefragt, fällt das Schadenspotenzial von Gesetzlosigkeit eher mittelprächtig aus. Aber auch dann liegt die Spezialisierung meist recht nah bei den Täuschung-Kollegen oder überflügelt diese sogar leicht (Meucheln

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.