PC Games MMORE

Heilig-Priester

WoW-Patch: 9.0

Auf dieser Seite findet ihr die grundlegenden Informationen zum Heilig-Priester. Wir klären euch über die Stärken und Schwächen des Heilers in Raids, Dungeons, im PvP und in Solo-Inhalten auf, und vergleichen seine Leistung mit anderen Specs und Klassen. Auf den kommenden Seiten findet ihr außerdem einen kurzen Einsteiger-Guide, bevor wir uns dann ausgiebig mit Fähigkeiten und Talenten des Holys beschäftigen. Danach gibt es handfeste Infos zur Spielweise, damit ihr sowohl in Schlachtzügen als auch Mythisch-Plus-Dungeons das Beste aus dem Heilig-Priester herausholt.

WAS IST EIN HEILIG-PRIESTER?

Heilig ist die zweite Heiler-Spielweise des Priesters. Anstatt wie der Diszi mit Schilden und dem Verursachen von Schaden zu heilen, ist der Holy mit seinem großen Repertoire an Heilzaubern der klassischste Heiler in WoW. Sowohl gegen Gruppenals auch Einzelzielschaden hat er einen oder mehrere Heilsprüche in petto und ist damit für jede Aufgabe gerüstet. Besonders viel Heilung erzeugt der Holy mit seinen Segenswörtern, deren Abklingzeit durch das Wirken von Einzelziel- und Gruppenheil-Zaubern reduziert wird, und damit ganz nebenbei mit der restlichen Spielweise harmonieren.

DAS HAT SICH MIT SHADOWLANS GEÄNDERT

Wirklich viel hat sich beim Holy in Shadowlands im Gegensatz zu BfA nicht geändert. Wer sich in der Vergangenheit mit der HeiligSpielweise beschäftigt hat, wird in Shadowlands schnell wieder reinkommen. Neben zu vernachlässigenden Zahlenspielchen bei einzelnen Heilzaubern ist die größte Änderung, dass Kreis der Heilung und Seele der Macht wieder in das Standardrepertoire des HeiligPriesters zurückkehren. Kreis der Heilung heilt das Ziel sowie vier Verbündete im Umkreis von 30 Metern und hat eine Abklingzeit von 15 Sekunden. Dadurch habt ihr noch bessere Möglichkeiten, um mehrere Ziele bei voller Gesundheit zu halten.

Da für Kreis der Heilung ein Talent in der 40er-Reihe nachrücken muss, wurde Gebetskreis entworfen. Gebetskreis bewirkt, dass nach dem Einsatz von Kreis der Heilung die Zauberzeit eures Zaubers Gebet der Heilung acht Sekunden lang um 30 Prozent verringert wird. Neben Woge des Lichts und Verbindende Heilung ist Gebetskreis eine sehr gute Wahl für Kämpfe, in denen in kurzer Zeit viel Gruppenheilung erforderlich ist.

SO STARK IST DER HEILIG-PRIESTER IN PATCH 9.0

Wie bereits in vorangegangen Erweiterungen ist es für den Holy nicht nur von Vorteil, ein Alleskönner zu sein, denn in speziellen Situationen und auf besonderes hohen Schwierigkeitsgraden haben andere Heiler mehr Vorteile und werden daher bevorzugt. Im Highend-Metagame von WoW: Shadowlands spielt der Holy in keinem Bereich eine Rolle, für alle anderen Aufgaben kann er seine Gruppe aber ohne Probleme durch Verliese und ähnliche Inhalte führen.

Solo

Bis auf Situationen, in denen besondere Cooldowns genutzt werden, richtet kein Heiler so wirklich viel Schaden an. Das ist auch beim Heilig-Priester nicht anders, der im Vergleich zu Battle for Azeroth trotz erhöhter Zauberzeit mit Heiliges Feuer mittlerweile etwas mehr Schaden anrichtet. Wer unbedingt als Heiler Weltquests und andere Solo-Inhalte angehen will, der greift zum Diszi, weil dieser einfach deutlich mehr Schaden anrichtet. Für Low-Level-Dungeons oder TransmogRuns in alten Raids ist der Holy aufgrund von Heilige Nova dann aber doch etwas besser geeignet, da er dadurch im Laufen AoE-Schaden verursachen kann und schneller durch den Content kommt.

Mehr zum Heilig-Priester findest du auf buffed.de

www.buffed.de/heilig-priester

Dungeons

Eure Cooldowns Gotteshymne und Segenswort: Erlösung sind eher für den Schlachtzug ausgelegt, mit euren Segenswörtern und dem Rest eures Zauber-Repertoires haltet ihr jedoch auch jede Dungeon-Gruppe am Leben. Für Mythisch-Plus empfehlen wir euch trotzdem die Disziplin-Spielweise, da ihr damit die besseren Cooldowns besitzt und keine Probleme bekommt, außerhalb von Segenswort: Epiphanie euren Tank und andere Mitspieler auch gegen sehr schweren körperlichen Schaden am Leben zu halten.

Schlachtzug

Im Schlachtzug spielt ihr eher eure Stärken aus, da Flächenzauber wie und der HoT eurer Meisterschaft sich besser entfalten können. Im Raid seid ihr in jedem Heiler-Setup gern gesehen und spendiert dem Schadensausteiler eurer Wahl . Im Gegensatz zum Diszi, der gerne mal selbst nutzt, steigert ihr genau wie in Dungeons so den Schaden eurer Gruppe. Wie so oft wird für den schwierigeren mythischen Modus aber der DisziplinPriester bevorzugt, der zwar kein so großes Toolkit

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.