EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin

Kommt es noch schlimmer?

Am Mittwoch meldeten die Gesundheitsämter den ersten Fall von HSP an das Robert-Koch-Institut. Wegen eines Buchstabendrehers bei der Übermittlung über Rohrpost (HPS statt HSP) hieß das auffällige klinische Bild zunächst Herpes.

Prof. Wieler machte am Morgen im Deutschlandfunk ein bedenkliches Gesicht. (Sein Glück, denn später, als die Zahlen durch die Decke gingen, konnte er auf die Bedenkenhaftigkeit seines Gesichts verweisen.) Am Freitagabend ab 18 Uhr war der mit dem Text »Warum es so

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin

EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin1 min gelesen
Allbekannt
Diese Geschichte behandelt ein Thema, das jeder kennt. Es begegnet einem auf Schritt und Tritt, ist wohlvertraut und gehört zum Alltag. Man hat damit ständig zu tun, und es muss nicht lange erklärt werden, weil man es einfach gewohnt ist. Die Geschic
EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin2 min gelesen
Fehl Anzeigere
Ausgescholzte verhungern. Aus: Mitteldeutsche Zeitung, Einsender: S. Matthias Hier die Drogen, da die Ermittlung. Aus: Polizeibericht Nordhausen, Einsender: Jakob Kummer Das ist mal Nachwuchsarbeit! Aus: Freie Presse, Einsender: André Motz, Lauter-Be
EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin1 min gelesen
Und Tschüs!
Eulenspiegel GmbH Markgrafendamm 24 / Haus 18 10245 Berlin www.eulenspiegel-zeitschrift.de Hartmut Berlin, Jürgen Nowak Sven Boeck verlaq@eulenspiegel-zeitschrift.de Gregor Füller (Chefredakteur), Andreas Koristka, Felice von Senkbeil, Dr. Reinhard