MacLife German

Die Love Brands von morgen?

Spätestens seit der Erscheinung des Buches „Lovemarks: The future beyond brands“von Kevin Roberts wissen wir, dass nicht nur zwischen Menschen Liebesbeziehungen existieren können, sondern auch zwischen Marken und Menschen. Solch eine Lovestory beginnt, sobald die Marke das Herz des Menschen berührt. Doch was heißt es, „in love“mit einer Marke zu sein? Der Mensch muss sich nicht nur wohlfühlen mit dem Kauf der Marke, sondern sogar positive Emotionen verspüren. Spiegelt darüber hinaus die Markenidentität das Selbst der Verliebten wider, dann ist die Liebesbeziehung perfekt. Es entsteht eine echte emotionale Bindung, die keine bloße Transaktion darstellt. Vielmehr birgt die Liebesbindung größeres Potenzial

Denn Markenliebe ist ein äußerst vielversprechendes Konzept, welches sich durch die wohl intensivste Verbindung zwischen Marke und Konsument: in kennzeichnet.

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von MacLife German

MacLife German1 min gelesen
MacLife
Geschäftsführer: Kassian Alexander Goukassian Herausgeber Kassian Alexander Goukassian (V.i.S.d.P.) Chefredakteur Sebastian Schack (s.schack@falkemedia.de) Redaktion Sophie Bömer (sb), Julia Kemp (jk), Stefan Molz (sm), Sven T. Möller (stm), Holger S
MacLife German1 min gelesen
Schweres Geschütz gegen Cyberangriffe
In macOS Ventura führt Apple den sogenannten Blockierungsmodus ein, mit dem exponierte Nutzer:innen den Mac in einen Abwehrmodus versetzen können, wenn sie sich durch einen schwerwiegenden Cyberangriff bedroht fühlen. Er kombiniert diverse Maßnahmen
MacLife German2 min gelesen
Very Peri
Schon jetzt im Dezember machen Adobe und Pantone ihre Farben zu Geld. Wer nicht mitmacht, sieht schwarz. Auch in Dokumenten, die du schon zuvor mit einer der Kreativ-Softwares wie Photoshop oder Illustrator erstellt hast. Möglich wird dies durch eine