Linux Magazin germany

Laborexperiment

Das Projekt Jupyter bietet Open-Source-Werkzeuge für die interaktive Arbeit mit vielen Programmiersprachen, darunter auch mit Python. JupyterLab, die aktuellste Version der Nutzerschnittstelle, passt wohl am ehesten in die Kategorie der integrierten Entwicklungsumgebungen (Integrated Development Environment, IDE). Die Anwendungsgebiete fallen aber anders aus als bei traditionellen IDEs wie Visual Studio oder Eclipse.

Notebooks im Browser

JupyterLab läuft im Webbrowser. Bei lokaler Nutzung startet der Befehl jupyter lab einen Server auf localhost. Das Schwesterprojekt JupyterHub bietet zusätzlich eine HTTPS-gesicherte InternetVerbindung und Mehrbenutzerbetrieb. Der sogenannte Kernel fungiert als Server, der Browser als Client. Bei der Nutzung mit Python dient IPython als Kernel. Zur Begrüung erscheint der Launcher, in dem sich unterschiedliche Objekte erstellen lassen – in den meisten Fällen Notebooks als zentrales Element 1.

Die Notebooks erlauben in Zellen die Eingabe von Python-Quelltext. Jede Zelle kann einzelne Zeilen oder vollständige Python-Programme enthalten und lässt zeigt ein sehr einfaches Beispiel-Notebook. Neben einer Syntaxhervorhebung bieten die Zellen typische Funktionen wie Tab-Vervollständigung, automatisches Einrücken nach einem Doppelpunkt und das Übersetzen von Tabulatoren in Leerzeichen.

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Linux Magazin germany

Linux Magazin germany3 min gelesenIntelligence (AI) & Semantics
Gesichtsschutz
EU-Parlament will biometrische Massenüberwachung verhindern Gegen mögliche Pläne zur Einführung automatischer Gesichtserkennungssysteme gibt es Widerstand aus dem Europaparlament. Die Abgeordneten stimmten Anfang Oktober für eine Resolution, mit der
Linux Magazin germany3 min gelesen
Ursachen Finden
Im Gespräch mit dem Erfinder des Fuzz Testing, Prof. Barton Miller Linux-Magazin: Eignen sich einige Applikationen besser als andere für das Fuzz Testing? Barton Miller: Das ist keine Frage der Eignung. Es geht darum, die Schnittstelle zur Anwendung
Linux Magazin germany2 min gelesen
Readme
Der Mensch lebt nicht vom Text allein: Zu so gut wie jedem Artikel im LinuxMagazin gehört eine Reihe von Zusatzinformationen, die das bloße Narrativ um weiterführende Inhalte ergänzen. Manche davon integrieren sich direkt in den Textfluss, andere ste