NaturApotheke

Meditation in Bewegung

die Alexander-Technik ist hierzulande bisher nicht sehr bekannt, obwohl sie eine gute Unterstützung bietet, wenn es darum geht, mit gesteigerten Anforderungen gut klarzukommen. Dies gilt für viele von uns umso mehr, als wir aufgrund der modernen Lebensweise oft viele Stunden am Tag sitzend verbringen, uns zu wenig oder zu unausgeglichen bewegen. Hinzu kommen die ständige Beschleunigung unseres Lebens im digitalen Zeitalter und ein durch Corona bedingter zusätzlich erhöhter Stresslevel. F. M. Alexander bemerkte schon vor hundert Jahren, dass die immer schnellere technische Entwicklung und die Art, wie wir unseren Körper benutzen, uns in Schwierigkeiten bringen würde.

Wilfred Barlow, Arzt, Alexanderlehrer und mit der Nichte von F. M. Alexander verheiratet, schreibt dazu: „Nach meiner Vermutung würde Alexander, wenn er heute noch am Leben wäre, sehr klar über unsere heutigen Lebensbedingungen reden. Seine Voraussagen über unser derzeitiges persönliches und soziales Unglück sind ganz so eingetroffen, wie er es vorhergesehen hat.“

„Veranderung bedeutet, entgegen einer lebenslangen Gewohnheit zu handeln.“
F.M. Alexander

WAS IST ALEXANDER-TECHNIK?

Hinter dem Namen steht ein ganzheitlicher Weg zu mehr natürlicher Körperdynamik, zu einer besseren Haltung und Beweglichkeit. Dies gilt für außen wie innen, Körper und Psyche, denn beides bedingt einander. Technik meint

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von NaturApotheke

NaturApotheke3 min gelesen
Entspannung Mit Kräuterstempeln
Kräuterstempelmassagen haben in asiatischen Ländern wie Indien, Thailand und Indonesien schon seit über 2000 Jahren als Heilmethode Tradition. Als „Pinda sveda“ sind sie fester Bestandteil des Ayurveda. Die Wärme der Stempel öffnet die Poren, sodass
NaturApotheke5 min gelesen
Unser tägliches Brot
Am Eingang der Kirche von Hellinghausen liegt ein Brot aus Stein. Es erinnert an eine alte Sage, nach der sich Brot zu Stein verwandelt, wenn die Menschen die Ehrfurcht vor dem Brot verlieren. Wir feiern uns als Land der Brotkultur, haben ein Registe
NaturApotheke7 min gelesen
Feldhecken: Lebensadern der Kulturlandschaft
Heute durchziehen an vielen Orten unterschiedliche und belebte Feldhecken die Landschaft. So auch hier südlich der Donau im tertiären Hügelland, das mit seinen fruchtbaren Böden vom Ackerbau geprägt ist. Hecken wirken wie in die Länge gezogene Waldrä