LinuxUser

Tonstudio

Vom Gamer-PC zur digitalen Audio-Workstation

Seit Langem ist es kein Problem mehr, einen fertig konfektionierten Computer mit vorinstalliertem Linux zu kaufen. Einige dieser Angebote versuchen jedoch immer noch, mit dem zweifelhaften Argument „kostenloses Betriebssystem“ zu punkten, aber die meisten wenden sich eher an anspruchsvolle Nutzer.

Oft stellen die Anbieter die Vorzüge für die Softwareentwicklung in den Mittelpunkt und sprechen Power-User an, die einfach ihr System voll unter Kontrolle haben wollen. Gamer sind ebenfalls eine Zielgruppe – schließlich setzt die populäre Plattform Steam stark auf Linux, und moderne Treiber bieten überragende Leistung. Aber wie sieht das mit produktiven Multimediaprogrammen aus? Wo findet sich ein Linux-Rechner für Audioproduktion und Videoschnitt?

Ein Angebot ausdrücklich für diesen Zweck ließ sich nicht finden. Immerhin offeriert jedoch der deutsche Anbieter Tuxedo PCs, deren Beschreibung diesem Zweck sehr entgegenkommt (siehe Kasten Die Hardware). Daher bestellte der Autor ein für Gamer angebotenes Modell beim Augsburger Unternehmen und baute es zur Digital Audio Workstation (DAW) aus.

Audio Workstation

Der Einkauf bringt zunächst einen kleinen Schreckmoment: Nicht nur die Automobilindustrie leidet zur Zeit unter eingeschränkter Lieferbarkeit von elektronischen Bauteilen, Tuxedo bittet ebenfalls um Geduld für die gewählte Konfiguration. Der Zustand „in Fertigung“ endete aber nach 10 Tagen, 24 Stunden später traf das Paket ein und stellt sich als riesig heraus. Was wir darin vorfanden, lesen Sie im Kasten Unboxing.

So gut die Voreinstellungen des Rechners auch waren, wir wollen etwas mehr von der Tuxedo-Maschine. Zunächst wäre da die Audio-Umgebung. Ein erster Test mit dem AppImage des Sequencers MusE verlief nicht besonders ermutigend. Trotz der starken Hardware traten schnell Aussetzer und Kratzgeräusche auf: Ein für Echtzeitaudio optimiertes Basissystem und der Audioserver Jack sind also zwingende Voraussetzung. In dem Zusammenhang brauchten wir auch noch ein paar Dutzend Audioanwendungen und Erweiterungen.

Weil es bekanntlich der Inspiration stark weiterhilft, wenn man während einer Audioproduktion auf dem gleichen Rechner ein paar Stunden Adventure-Games mit

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von LinuxUser

LinuxUser1 min gelesen
Vorschau auf 01/2022
Neben Office-Anwendungen, Browser und Mailprogramm bietet ein durchschnittliches Linux-System eine ganze Reihe spezieller Software, die sich für einen bestimmten Zweck besonders gut eignet oder alltägliche Handlungen, die sonst mehr Klicks benötigen,
LinuxUser14 min gelesen
Anders Starten
Verschiedene Init-Systeme in der Praxis Die MehrzahI der Distributionen verwendet heute Systemd als initialen Betriebssystemprozess und für viele andere Dinge. Es besteht jedoch weiter die Möglichkeit, ein Linux-System auch mit DesktopUmgebung mit ei
LinuxUser2 min gelesen
Readme
Der Mensch lebt nicht vom Text allein: Zu jedem Artikel in LinuxUser gehört eine Reihe von Zusatzinformationen, die das bloße Narrativ um weiterführende Inhalte ergänzen. Manche davon integrieren sich direkt in den Textfluss, andere stehen als gesond