Electric Drive

1000 km elektrisch an einem Tag

1.000 Kilometer rein elektrisch fahren? An nur einem Tag? Das geht doch gar nicht. So dürfte zumindest das Vorurteil lauten, das viele in Sachen Elektromobilität haben. 18 Fahrzeuge, sieben mobile Kamerateams und vor allem viele großartige Menschen traten an, um diese These zu widerlegen.

Die Strecke

Berlin – Bielefeld – München. 1.000 km durch Deutschland wollen wohl geplant sein. Wir hätten natürlich auch weiter im Norden starten können, allerdings wäre dann die Anfahrtslogistik für alle Teilnehmer deutlich komplexer geworden. In Berlin hingegen stand uns der EUREF-Campus als hervorragende Start-Location zur Verfügung. Nicht nur, weil dort ohnehin zahlreiche Unternehmen rund um das Thema Elektromobilität angesiedelt sind, sondern auch, weil uns dort Ladeinfrastruktur zur Verfügung stand.

www.euref.de

Das Ziel in München – die Motorworld – ist der perfekte Kontrast. Das riesige Hallengelände beherbergt

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Electric Drive

Electric Drive1 min gelesen
Electric Drive
Frank Kreif Dipl.-Ing. Frank Rößler, Jo Clahsen, Philipp Deppe, Wolfgang Schäffer, Jens Stratmann, Filiz Bragulla Maximilian Sonntag, Holger Holzer, Mario Hommen, Elfriede Munsch, Steffen Windrisch Dipl. Designer (FH) Andreas und Ulrich Overländer Mi
Electric Drive5 min gelesen
Gute Gene
Als zweites kompaktes vollelektrisches Modell von Mercedes folgt nach dem EQA nun der EQB. Das Fahrzeug ist als kompaktes SUV ausgelegt und stellt ein geräumiges Multitalent für die ganze Familie dar. Als Konkurrent zum BMW iX3 und VW ID.4 muss der n
Electric Drive4 min gelesen
Bekannte Größe mit Gift
Dynamik, Agilität, ausdrucksvolles Design und die Ausrichtung auf elektrische Antriebe. Dafür steht die noch junge Seat-Tochter Cupra. Der Born unterstreicht das als erster rein elektrisch angetriebener Vertreter der Marke mehr als eindrucksvoll. Ja,