Electric Drive

Rennsport mit eingebauter Zukunft

Die Formel E ist Mitte August mit einem Doppelrennen in Berlin zu Ende gegangen. Zugleich markierte die siebte Saison die erste offizielle Formel-E Weltmeisterschaft. Zu Recht, denn kaum eine Rennserie ist über ihren kompletten Rennkalender so spannend und publikumsnah. Zum Saisonfinale auf dem Gelände des Flughafens Tempelhof waren dann auch endlich wieder Besucher zugelassen.

Dem Rennstall DS Techeetah gelang es, das Titelrennen gegen die renommierte Konkurrenz

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Electric Drive

Electric Drive1 min gelesen
Tesla-Konkurrent
So langsam wird es unübersichtlich, was alles im Namen des Geely-Konzerns auf den E-Mobilitätsmärkten herumfährt: Volvo, Polestar, Lynk&Co – da gibt es schon einiges an Prominenz. Und auch eine SEA-Plattform, auf der sich offensichtlich in kurzer Zei
Electric Drive1 min gelesen
Laden wie Tanken
Die Konzeptstudie Piech Mark Zero, ein als elektrischer Supersportler geplantes, 611 PS starkes Supercar, soll einen extrem schnellen Akku des chinesischen Herstellers Desten erhalten. Spezielle Zellen und ein ausgeklügeltes Kühlsystem, das die Erwär
Electric Drive2 min gelesen
Neu Verbunden
Nissan hat soeben die nächste Generation kompakter leichter Nutzfahrzeuge vorgestellt, und der NV200 kommt direkt auch mit einer rein elektrisch angetriebenen Version. Dabei schneidet Nissan Zöpfe ab, die zwar nicht alt, aber hierzulande nicht sonder