EULENSPIEGEL Das Satiremagazin

Nach Mitternacht im Ersten

o gehobelt wird, fallen Späne«, erklärt nicht etwa ein tischlernder Vertreter der Arbeiterklasse, sondern ein aufs Hobeln versessener Parteifunktionär den Neuankömmlingen die Lage. Drei runtergekommene Frauen, Antonia (Alexandra Maria Lara), Susanne (Barbara Schnitzler) und Irma (Karoline Eichhorn), sitzen vor ihm und sollen eine Verschwiegenheitserklärung unterschreiben: Niemals und niemandem werden sie vom Gulag erzählen, in dem sie gefangen waren. Die junge Republik könne solche Geschichten nicht gut vertragen. Eher

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von EULENSPIEGEL Das Satiremagazin

EULENSPIEGEL Das Satiremagazin3 min gelesen
Kling, Beilchen, klingelingeling
Der bisherige Generalsekretär Lars Klingbeil (43) soll in Zukunft die SPD führen. In den Orten seiner größten Erfolge ist man begeistert und huldigt ihm. In den niedersächsischen Perlen Soltau (Ge burt), Hannover (abgeschlos sener Zivildienst) und Mu
EULENSPIEGEL Das Satiremagazin1 min gelesen
EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin
Hartmut Berlin, Jürgen Nowak Sven Boeckverlag@eulenspiegel-zeitschrift.de Gregor Füller (Chefredakteur), Andreas Koristka, Felice von Senkbeil, Dr. Reinhard Ulbrichredaktion@eulenspiegel-zeitschrift.de Michael Garlinggrafik@eulenspiegel-zeitschrift.d
EULENSPIEGEL Das Satiremagazin1 min gelesen
Zeit Im Bild
Die Impfstrategie kommt an… ■