Beat

Turbofilter mit Stereoboost

Frequenzwippe

udiothing Tilt wurde von dem ausgefuchsten Equalizer-Design von Paul Wolff von Audiolux inspiriert. Dieses erlaubt mit nur einem Handgriff sehr musikalische Anpassungen des Timbres. Das Audiothing-Plug-in gestattet ebenso schnelle und effektive Korrekturen, ist dank der zusätzlichen Filtersektion sowie der M/S-Funktionalität erstaunlich flexibel. Hinter dem Symbol mit den drei Strichen verbergen sich die globalen Einstellungen.

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Beat

Beat1 min gelesen
Packende Synth-Riser für EDM
Mit unserem Supersaw-Lead-Sound, den wir mit HIVE 2 programmiert haben, lassen sich Rise-Effekte über mehrere Takte hinweg spielen oder per Automation des Pitchbend-Controllers erzielen. Probieren Sie dabei unbedingt auch einmal Oktavdopplungen oder
Beat3 min gelesen
Test: Mackie SRT212
Als moderne Aktivmonitore will sich die DSP-gestützte Serie SRT von Mackie im Livesegment behaupten. Neben unseren zwei SRT212-Testobjekten, wird die Serie vom 10-Zöller SRT210 und vom 15-Zoll-Modell SRT215 vervollständigt. Außerdem gibt es einen Sub
Beat4 min gelesen
Neue Synths & Software
Mit Epica hat Zero-G 2014 eine üppige Kontakt-Library mit facettenreichen Synthesizerklängen herausgebracht. Im Mittelpunkt standen dabei die expressiven, lebendigen Sounds analoger Klassiker. Epica Redux ist eine Neuauflage der Bibliothek, die sich