MacLife German

iOS 15

Die beste Nachricht zu iOS 15 ist, dass du dich, anders als mit zuletzt iOS 13 und iOS 14, kaum wirst umstellen müssen. Es gibt keine radikalen Änderungen, sondern vor allem Verbesserungen und Aufwertungen. Wir glauben, dass Apple sich ganz bewusst dafür entschieden hat, ein ruhigeres Jahr einzuschieben. An Ideen für neue Apps und Funktionen wird es nicht mangeln. Dem iPhone insgesamt aber wird es guttun, wenn sich Apples Software-Entwickler:innen vorwiegend um Wartung und Produktpflege kümmern.

FaceTime als Killer-Feature?

Diese These wird unter anderem dadurch gestützt, dass Apple selbst nicht etwa irgendeine neue App in den Fokus rückt, sondern vor allem von neuen Funktionen in bestehenden Apps spricht. So schafft dann auch das altgediente und über viele Jahre eher stiefmütterlich behandelte FaceTime den Sprung auf die Headliner-Position des iOS-15-Festivals.

Die meisten Funktionen, die als neu benannt werden, sind dabei in Wahrheit nur bei Apple neu. Etwa die nun mögliche Anordnung aller Teilnehmer:innen in einem stabilen Raster und auch der Porträt-Modus, der das Gesicht scharf lässt und den Rest des Bildes verschwimmen lässt, ist uns schon von Zoom und Co. hinlänglich bekannt. Zugegeben: In FaceTime funktioniert das zumindest in unseren Versuchen einen Tick besser, was daran liegen dürfte, dass FaceTime natürlich die volle Power von Apples Chips auszunutzen weiß. Ein Vorteil, der anderen grundsätzlich auch zur Verfügung steht, bislang unseres Wissens allerdings nicht genutzt wird. Das könnte sich in der nähren Zukunft ändern, weil Apple Funktionen wie den Porträt-Modus in FaceTime per Schnittstelle zur Verfügung stellen wird, sodass andere das Rad nicht ständig neu erfinden müssen.

Auch in Sachen Audio schickt Apple mehrere Verbesserungen ins Rennen. So gibt es fortan mehrere Mikrofon-Einstellungen, die entweder Hintergrundgeräusche zulassen oder bestmöglich ausblenden. In unseren FaceTime-Gesprächen hat das in der Regel und vor allem bei andauernden Geräuschen, wie etwa einem parallel im Raum stattfindenden Gespräch oder dauerhaft im Hintergrund dudelnder Musik, recht gut funktioniert. Werfen die Nachbar:innen aber kurzzeitig mal die Kreissäge an oder setzen den Schlagbohrer auf Stahlbeton (an dieser Stelle Grüße

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Ähnliche Interessen

Mehr von MacLife German

MacLife German1 min gelesen
Safaris Warnungen Über Geleakte Passwörter
Wir beantworten Fragen zu deinen Geräten, Gadgets und Apps Frage: Die Startseite von Safari warnt mich, dass Passwörter bei meinem Online-Banking-Service kompromittiert wurden. Was sollte ich als Nächstes tun? Antwort: Neuere Versionen von Safari gre
MacLife German1 min gelesen
Ikeas Symfonisk Tischleute mit Wechselschirmen
Vor zwei Jahren überraschten uns Ikea und Sonos mit einer Kooperation, um guten Sound versteckt in alle Räume zu bringen. Ein Highlight stellte dabei die Symfonisk Tischleuchte mit integriertem WLAN-Lautsprecher dar, die in die zweite Generation geht
MacLife German2 min gelesen
Bitte Beachten!
Wer Lust auf die diversen Aufstecklinsen bekommen hat, sollte dennoch ein paar Dinge beachten. 1 Sowohl für die Nutzung von Moment-Linsen als auch für jene von Shiftcam sind Hüllen der Hersteller vonnöten, um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen. Seit