play5

Blizzards Niedergang

Wie sich eine Firma in wenigen Jahren selbst zerlegt

REPORT | Der Spieler-Liebling Blizzard ist tief gefallen. Sein über die Jahre hinweg drohender Absturz scheint mit den zwei Klagen der letzten Wochen und den damit einhergehenden Erkenntnissen vollendet. Es gab zwar dramatische Umstrukturierungen und Heilsversprechen, doch der Ruf des Entwicklerstudios ist schwer angeschlagen; Spieler und Angestellte sind wütend und desillusioniert. Wir werfen einen Blick auf die Firmengeschichte und fassen für euch die wichtigsten Punkte zusammen. Dabei konzentrieren wir uns vor allem auf die letzten drei Jahre, denn hier häuften sich die Vorfälle, die Blizzards Reputation letzten Endes zerstörten. Eine Chronologie des Abstiegs.

Vorspiel: Die Jahre 2007 bis 2017

Im Jahr 2007 fusionieren Vivendi Games/Blizzard und Activision zu dem Konzern, der inzwischen als Activision Blizzard bekannt ist. Während dieser Zeit hat Blizzard mit Activision lediglich die Fusion gemein, denn die typischen Blizzard-Spiele werden immer noch in

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von play5

play51 min gelesen
Die Anderen – Für Die Leser Unter Unseren Lesern!
Ausgabe 12/21 Mal wieder ein richtig gutes Echtzeitstrategiespiel auf der PS5 - das wäre was. PC-Besitzer können sich nun erstmal in Age of Empires durch die Geschichte führen lassen. Mehr dazu in der PCG! Ausgabe 12/21 Draußen wird es kälter, umso b
play54 min gelesen
THE jackbox PARTY PACK
PARTY-SPIEL | Es wird kälter und dunkler, der eine oder andere Party-Abend verlagert sich zwangsläufig wieder in die eigenen vier Wände. Wie schön, dass pünktlich wie jedes Jahr wieder ein neues Jack-box Party Pack vor der Tür steht, um ein bisschen
play58 min gelesen
Call of Duty: Vanguard
EGO-SHOOTER | Der November ist da: Das bedeutet, die ersten Spekulatius und Schoko-Nikolause sind in Supermärkten zu finden. Das Wetter wird schlechter und vorweihnachtliche Stimmung kommt so langsam auf. Außerdem steht der November für Call of Duty.