Raspberry Pi Geek

Durchstarten

VS-Code (2): C-Programme für den Pico

Der vorliegende Teil des Workshops geht davon aus, dass Sie zum Entwickeln einen RasPi 2 oder höher verwenden und die Vorarbeiten aus dem ersten Teil mit der Installation aller notwendigen Programme erledigt haben. Das Pico-Programm aus diesem Beispiel liest die Sensoren BME280 oder BMP280 1 per SPI aus und gibt die Messwerte auf der seriellen Konsole aus. Details zum BMP280 und BME280 finden Sie im Kasten Sensorwirrwarr.

Die offizielle Beispielsammlung der Foundation für den Pico, die mit dem Skript für die Installation aus dem letzten Teil schon ihren Weg auf die Platte fand, bringt ein fertiges Beispiel für den BME280 mit. Dieser Workshop nimmt aber ein realistischeres Szenario an. Für die Sensoren gibt es zwar passenden Quellcode, aber eben nicht auf den Pico zugeschnitten, und als Programmierer müssen Sie diesen für die neue Umgebung anpassen.

Aus diesem Grund kommen in diesem Beispiel die offiziellen APIs für die Sensoren zum Einsatz, die Bosch-Sensortec auf Github bereitstellt. Beide Schnittstellen arbeiten sehr ähnlich und eignen sich für den Einsatz auf verschiedenen Plattformen.

Vorbereitungen

Pico-Programme entstehen mithilfe von CMake, einem Makefile-Generator. Auf heißen muss. Diese beschreibt den Bauplan des Projekts, also wie es die verschiedenen Quelldateien zu kompilieren und verlinken gilt. Dank eines Generators fällt an dieser Stelle nur wenig Handarbeit an. Es handelt sich dabei um einen weiterentwickelten Fork des Originals der Raspberry Pi Foundation, die das Original offensichtlich nicht mehr pflegt – zumindest stehen verschiedene Pull-Requests in der Warteschlange.

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Raspberry Pi Geek

Raspberry Pi Geek1 min gelesen
Das nächste Heft
Google und Amazon haben sich mit ihren jeweiligen digitalen Assistenten im Leben vieler Menschen fest verankert. Der Preis für den Komfort eines kleinen Rechners, den Sie über Sprache steuern, ist der Verlust der Privatsphäre. Mit dem ReSpeaker-Ökosy
Raspberry Pi Geek6 min gelesen
Mit Licht malen
Programmierbarer Leuchtstab mit dem Pi Pico Für Langzeitbelichtungen benötigt man eine Kamera mit manueller Einstellmöglichkeit und ein Stativ. Um nun einfache Muster oder Schriftzüge in eine laufende Aufnahme zu malen, genügt schon eine Taschenlampe
Raspberry Pi Geek9 min gelesen
Löten Und Löten Lassen
Im Vergleich: Platinenbestückung beim Dienstleister Die eigene Platine vom Dienstleister kostet so wenig, dass der Autor inzwischen auch für einfache Schaltungen meist auf die klassische Punktoder Streifenrasterplatine verzichtet. Allein schon der Ze