Mannschaft Magazin

Ein Traumtänzer wird von der Realität eingeholt

In ländlichen Gegenden ist es oft immer noch so, dass die sexuelle Identität kaum diskutiert wird. Die Südtirolerin Evi Romen, die nach langjähriger Arbeit als Schnittmeisterin mit «Hochwald» ihr Regiedebüt gibt, formuliert es so: «Die Doppeldeutigkeit ist die wichtigste Sprache in einem Dorf. Jeder weiss es und keiner sagt etwas.» Dieser Gedanke ist im Film denn auch zentral.

Mario (Thomas Prenn) lebt

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.