New Work Magazine

DER KLEINE Knigge FÜR ZOOM, TEAMS & CO.

Kamera an oder aus?

erade bei größeren Meetings kann es durchaus sinnvoll sein, die nicht aktiven Sprecher ihre Kameras abzuschalten zu lassen, um nicht von den wesentlichen Inhalten abzulenken. Die Entscheidung dafür wird natürlich erleichtert, wenn der Gastgeber dies ausdrücklich erlaubt. Man soll es nicht glauben, aber oft sind die Teilnehmer dann konzentrierter, weil sie sich nicht ständig beobachtet fühlen. Bei 1:1-Gesprächen mit einem Gegenüber ohne Kamerabild

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von New Work Magazine

New Work Magazine3 min gelesen
DAS HAMBURGER DING Coworking In Allen Facetten
Klar, Coworking – das sagt schon das Wort – hat als wesentlichen Wortbestandteil die „Arbeit“. Dass die dafür geschaffenen Plätze mittlerweile längst nicht mehr aussehen müssen wie ein normales Büro, hat sich allerdings auch herumgesprochen. Wir loun
New Work Magazine1 min gelesen
Mach Mal Pause
De’Longhi La Specialista – Kaffee zelebrieren Für den flotten Kaffee zwischendurch ist die De’Longhi La Specialista nicht gedacht, eher für konzentrierten Kaffeegenuss in einer schöpferischen Pause, denn sie sind eher für das richtige Barista-Feeling
New Work Magazine4 min gelesen
DER BLOCKBUSTER-EFFEKT Für Die Unternehmens-kommunikation
Schließen Sie, liebe Leser, doch einmal die Augen und denken sich für ein paar Sekunde in einen Kinosaal. Während Sie die gestochen scharfen Bilder Ihres Lieblingscharakters einfangen, umschmeichelt ein atemberaubendes Klangerlebnis Ihre Ohren. Eine