Bücher Magazin

SCHWARZE LEBENSWELTEN

DIE VERGANGENHEIT IST EIN WEG

Das Thema koloniales Erbe und Rassismus steht im Mittelpunkt der experimentellen Ausstellung des MARKK. In Kooperation mit Prinzessin Marilyn Douala Manga Bell wird die tragische, aber wahre Geschichte von Rudolf Duala Manga Bell, Rudolf Ngoso Din und Maria Mandessi Bell und deren friedlicher Widerstand gegen die Gier der Kolonialherren und Kaufleute erzählt. Im Mittelpunkt der Ausstellung steht die Graphic Novel des nigerianischen Künstlers Karo Akpokiere.

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Ähnliche Interessen