EULENSPIEGEL Das Satiremagazin

Gibt es linkes Leben in der SPD?

Berlin. Fabian Wagmüller hat Beweise. Aufgeregt wühlt er in einem großen Haufen mit Zeitungsausschnitten und Fotos. Hin und wieder fischt er etwas heraus. Seine Halsschlagader pumpt dabei, als wollte sie seinen Körper trockenlegen. »Hier!«, schreit er und reckt einen vergilbten Zettel in die Luft, auf den etwas mit einem Kugelschreiber gekritzelt wurde. Wagmüller rückt sich die Brille zurecht und beginnt vorzulesen: »Stalinisten-Pizza, anarcho-syndikalistisches Gulasch und Rinder-Marx-Knochensuppe. Preis: null Euro für verdiente Genossen. Kommt am besten noch heute vorbei!«

Wagmüller tobt vor Wut. Schon lange ist er einer großen Sache auf der Spur. Nun meint «, sagt Wagmüller aufgeregt.

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von EULENSPIEGEL Das Satiremagazin

EULENSPIEGEL Das Satiremagazin1 min gelesen
EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin
Hartmut Berlin, Jürgen Nowak Sven Boeckverlag@eulenspiegel-zeitschrift.de Gregor Füller (Chefredakteur), Andreas Koristka, Felice von Senkbeil, Dr. Reinhard Ulbrichredaktion@eulenspiegel-zeitschrift.de Michael Garlinggrafik@eulenspiegel-zeitschrift.d
EULENSPIEGEL Das Satiremagazin5 min gelesen
Wahn & Sinn
• Anfangen zu rauchen. • Eine Fremdsprache verlernen. • Alkohol nur nach 18 Uhr, außer es ergibt sich anders. • Von gesünderer Ernährung in Lifestyle-Magazinen lesen. • Den ökologischen Fußabdruck ein ganzes Jahr lang nicht berechnen. • Ins Fitnessst
EULENSPIEGEL Das Satiremagazin4 min gelesen
Der Dreck Reinigt Die Mittel
»Sei gut zu deinen Bazillen, dann sind sie gut zu dir – sogar untenrum!« Pernille Lumbarsch ist von sich und ihren kleinen Freunden überzeugt: Seit einem Vierteljahr ist sie Anhängerin eines neuen, direkt aus den USA eingereisten Trends, der streng a