iPhone & iPadLife

Der Anfang vom Ende?

Das Schöne an Podcasts war lange, dass sie universell zugänglich waren. Beliebig viele Episoden wurden zu einem sogenannten RSS-Feed zusammengefasst, den alle abonnieren und abspielen konnten, womit immer es beliebte. Maßgeblich beteiligt am Erfolg dieses Systems war Apple. Schon früh hatte man das Phänomen erkannt und die Möglichkeit des Sendungs-Abonnements in iTunes integriert. Darüber hinaus schuf Apple mit dem eigenen Podcast-Verzeichnis, in das jede:r den RSS-Feed zum eigenen Podcast einfach so und kostenfrei eintragen kann, gewissermaßen das Rückgrat der gesamten Podcast-Infrastruktur, da auch andere Apps per Programmierschnittstelle kostenfrei auf den Datenschatz zugreifen dürfen. Eine Situation, die zu schön war, um wahr zu sein oder es zu bleiben.

Der Aufstieg

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von iPhone & iPadLife

iPhone & iPadLife1 min gelesen
Das IPhone Macht Gesund
Nicht alle teilen Apples großes Interesse an Gesundheits- und Fitnessthemen. Das automatische Erfassen von Daten wie beispielsweise der Wegstrecke empfinden nicht wenige als ungewollte Überwachung. Nun lässt sich zum einen natürlich die Erfassung von
iPhone & iPadLife1 min gelesen
Fokussiert aufs Surfen
Den Datenschutz und die Sicherheit hatte Apple bereits letztes Jahr im Visier, wenngleich einige Verbesserungen wie der optimierte Trackingschutz erst mit Verspätung wirksam und dieses Jahr nochmals verbessert wurden. Vor allem hat sich Apple aber au
iPhone & iPadLife3 min gelesen
Die offizielle AirTag-Alternative
In der Fantasie meiner Jugend war das Jahr 2021 das Jahr der fliegenden Taxis, einer Station auf dem Mond und viel mehr Fortschritt, als sie sich in der Realität eingestellt hat – dass aktuell gefühlt alle über „Schlüsselfinder“ sprechen, unterstreic