CanonFoto

Die Grundeinstellungen

WEISSABGLEICH & MESSMETHODE

„Mit dem automatischem Weißabgleich (AWB) einer Canon DSLR erzielen Sie in der Regel gute Ergebnisse. Es kann jedoch nicht schaden, mit anderen Weißabgleich-Einstellungen zu spielen, um zum Beispiel gewisse Farben stärker zu betonen. Für unsere Bilder nutzten wir die Einstellung für bewölkten Himmel, um die Farben wärmer erscheinen zu lassen“, verrät Morag. „Außerdem empfahl ich Janet, ihre Belichtungseinstellung auf Mehrfeldmessung zu stellen, um eine gleichmäßige Belichtung aller Fotos zu erhalten.“

MANUELLER MODUS

„Janet hatte bisher ausschließlich im Av-Modus gearbeitet. Um aber die volle Kontrolle über die eigenen Aufnahmen zu erhalten, habe ich sie überzeugen können, in den manuellen Modus zu wechseln. Hierüber kann sie genau die Blende und Belichtungszeit einstellen, die zum jeweiligen Motiv passen – immer im Zusammenspiel mit dem ISO-Wert. Außerdem habe ich ihr gezeigt, wie sie die Belichtungsanzeige im Sucher (oder auf dem Schulter-bzw. rückseitigen Display) nutzt, um Fotos richtig zu belichten.“

JANETS KOMMENTAR

„Begonnen haben wir mit einigen Detailbildern in der Nähe eines Wasserfalls. Die Ergebnisse waren abstrakte, sehr interessante Nahaufnahmen. Morag riet

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von CanonFoto

CanonFoto1 min gelesen
Dauerlicht Für Foto- Und Videostudios
Das neue Soluna 300 erweitert die Serie der Soluna-LED-Dauerlichter von Rollei um ein kompaktes Modell, welches sich sowohl an Foto-als auch an Videograf*innen richtet, die bevorzugt im Studio arbeiten. Die Neuheit zeichnet sich durch eine hohe Farbr
CanonFoto1 min gelesen
EF-Objektive an Sony E
Passen Objektiv- und Kameraanschluss nicht zueinander, ist ein Adapter nötig. Einen solchen gibt es nun neu von Viltrox für Canon-EF-Objektive an Sony-E-Kameras. Der Adapter EF-E5 wiegt 158 Gramm und ist aus Aluminium gefertigt. Ein OLED-Display auf
CanonFoto2 min gelesen
Magisches Licht
Die Lichtverhältnisse im Herbst besitzen eine ganz besondere Wirkung: Die Sonne steht tief am Horizont und trifft mit weichen Strahlen und warmen Rot-, Orange- und Gelbtönen auf bereits in kühle Luft gehüllte Landschaften. Der perfekte Zeitpunkt also