Beat

Der flexible Studiohelfer

SCHNELLEINSTIEG

1 Vorwort

Kurz vorneweg: Zwar nutzen wir in diesem Workshop häufig den internen Vocoder von Ableton Live, jedoch bieten fast alle größeren DAWs ein vergleichbares Plug-in. Etwa der Logic Evoc 20 PS, Cubase Vocoder oder FL Studio‘s Vocodex. Ansonsten finden Sie in den Downloads eine Auswahl an Freeware für weitere Experimente. Übrigens: Auch das Reaktor Instrument Razor gibt einen erstklassigen Vocoder ab.

2 Generelles

Die Verwendung von Vocodern ist bei fast allen Modellen identisch: Das Plug-in wird als Effekt auf eine Spur geladen und kann von einer -Spur aus hinein geroutet. Statisches Rauschen als Carrier-Signal können fast alle Vocoder ohne MIDI-Noten intern erzeugen.

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Beat

Beat4 min gelesen
Das Neue Album Ist Im Kasten – Und Jetzt?
Musik zu produzieren und zu veröffentlichen, sowie Musikvideos zu drehen ist nicht kostenlos. Dabei kann dir aber eine Förderung helfen. Was genau ist eine Förderung? Fördergelder können von dir als Künstler*in beantragt werden, da du dadurch nicht d
Beat1 min gelesen
Vintage-Charakter für Volcano 3 von FabFilter
Mit aufgefrischtem Erscheinungsbild, verbessertem Workflow und einigen neuen technischen Erweiterungen präsentiert FabFilter das aktualisierte Effekt-Plug-in Volcano3. Zu den wichtigsten Innovationen zählen die vier analog modellierten, nicht-lineare
Beat1 min gelesen
Producer-Tipps im Beat-Podcast
Welche Hardware oder Plug-ins nutzen andere gerne, worauf achten sie beim Produzieren ihrer Musik, wie ist ihr Studio aufgebaut? Bei der Zusammenarbeit mit Labels, der Produktion von Remixen oder bei Live-Events stand für unseren Host Rüdiger Keller