MacLife German

Das Luxuslaufband für die ganze Familie

Technisch voll ausgerüstete Luxus-Sportgeräte für das eigene Zuhause: Dafür steht Peloton. In bisherigen Ausgaben haben wir uns bereits ausführlich mit dem Bike+, dem Home-Spinning-Bike, beschäftigt, das trotz des hohen Preises auf ganzer Linie überzeugte. Dieser Erfolg scheint keine Einzelerscheinung zu sein, denn das Unternehmen hat sich jetzt dazu entschieden, das eigene Angebot für Heimtrainer zu erweitern. Zu der kleinen Familie des Bikes und des Bike+ gesellt sich jetzt Tread hinzu. Seit September 2021 bietet Peloton auch ein Laufband an.

Aufbau und Installation

Möchtest du dir dieses Laufband anschaffen, solltest du dir im Vorfeld darüber bewusst sein, wie groß dieses Gerät eigentlich ist. Denn anders als die Spinning-Geräte von Peloton, die auf eine halbwegs kompakte Grundfläche passen, ist das Laufband gleich in zweifacher Hinsicht riesig.

Allein die Grundfläche ist schon beeindruckend: 173 × 84 × 157 Zentimeter misst es und nimmt damit beinahe die Fläche eines Dreisitzer-Sofas ein. Aber das ist nicht alles. Um das Tread sicher nutzen zu können, musst du außerdem noch Sicherheitsabstände

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von MacLife German

MacLife German1 min gelesen
Belkin-Charger Lädt IPhone, AirPods Und Apple Watch
Belkin kündigt ein neues 3-in-1-Ladegerät mit MagSafe für das iPhone sowie einer Schnelllade-Funktion für die Apple Watch Series 7 an, während sich auch die AirPods laden lassen. Viele Nutzer:innen haben mehr als nur ein iPhone. Oft kommt noch ein iP
MacLife German1 min gelesen
Vorschau
Diese versteckten Funktionen kennst du bestimmt noch nicht: Im nächsten Heft versorgen wir dich mit den besten Tricks zu macOS Monterey. Fast zwei Jahre Homeoffice bringt Expertise mit sich: In unserem großen Spezial teilen wir unsere Erfahrungen mit
MacLife German2 min gelesen
Fachbücher
Mein lieber Rheinwerk Verlag. Wie kommen Sie nur dazu, einen derart umfangreichen und schwergewichtigen Band als „Handbuch“ zu bezeichnen? Das ist aber schon der einzige Kritikpunkt, alles andere an dieser inzwischen achten Neuauflage können wir nur