Smart Homes

Full Service Touchscreens im Smart Home

Seit 2007 das erste iPhone unser Leben auf den Kopf gestellt hat, haben wir uns dermaßen an Tippen und Wischen gewöhnt, dass sich mittlerweile auch andere Lebensbereiche dieser Art der Navigation angepasst haben, darunter eben auch das Smart Home. Doch welche Bildschirme gibt es eigentlich für welches System, und warum nimmt man nicht einfach ein iPad oder andere Tablets? Wir wollen hier diese grundlegenden Fragen beantworten und einen kleinen Überblick über relevante Touchscreens verschaffen.

iPads und andere Tablets

Zunächst die Königsfrage: Warum nicht einfach ein Tablet? Im Prinzip spricht nichts dagegen, sofern Sie Ihr Smart Home dann mit einer App komplett steuern können. Was allerdings als Handicap bleibt, ist die Tatsache, dass man stets

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Smart Homes

Smart Homes1 min gelesen
Regelmässig wieder Auf Montag Freuen?
DANN GÖNNEN SIE SICH DOCH EINFACH NEW WORK IM ABO. ALLE DREI MONATE PÜNKTLICH IM BRIEFKASTEN UND AUF DIESE ART BESTENS INFORMIERT. Ja, ich will das New Work Magazine-Abo für nur 15,00 Euro/Jahr! Bitte schicken Sie mir New Work Magazine 4 x jährlich p
Smart Homes4 min gelesen
Manche Mögen’s Heiß Design-Heizkörper
Das Image vom hässlichen Schandfleck unterm Fenster gehört endgültig der Vergangenheit an. Die Palette an Designheizkörpern wächst von Jahr zu Jahr. Immer mehr Hersteller engagieren renommierte Kreative für die Gestaltung ihrer Wärmekörper. Statt als
Smart Homes6 min gelesen
Garantiert Nicht Von Gestern Der Schalter-Styleguide
Hand aufs Herz: Was machen Sie, wenn Sie in ein dunkles Zimmer kommen? Richtig: Sie greifen etwa in Hüfthöhe an die Wand neben der Tür. Und in der Regel finden Sie dort mindestens einen Taster oder Schalter, der irgendwie eine Erleuchtung bringt. Wen