LinuxUser

Abhärtung

Dienste mithilfe von Systemd absichern

Eines der wichtigen Ziele bei der Sys- temd-Entwicklung ist ein sicheres Linux. Nun kann man nur verbessern, was sich messen lässt, weshalb schon der alte Grieche Archimedes von Syrakus riet: „Miss alles, was sich messen lässt, und mach alles messbar, was sich nicht messen lässt.“ Dieser Maxime folgend macht Systemd nun die Systemsicherheit unter Linux mess- und verbesserbar.

Konkret bewerkstelligt das der Befehl systemd-analyze mit dem Parameter security. Führt man ihn aus, liefert er eine Tabelle wie in Abbildung : Sie führt jeden von Systemd verwalteten Service auf () und, wobei 10 der höchste und zugleich schlechteste Wert ist), eine verbale Übersetzung dieses Werts () und schließlich noch eine dritte Darstellung der Bewertung in Form eines Emojis.

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von LinuxUser

LinuxUser5 min gelesen
Bunte Lichtspiele
Die Corsair-Gaming-Tastatur Corsair K70 RGB Mk.2 Low Profile Rapidfire bietet viele Features, die nicht nur eingefleischte Videospielfans ansprechen, sondern auch IT-Profis. Die imposante Tastenbeleuchtung des Keyboards lässt sich mithilfe der inoffi
LinuxUser1 min gelesen
Muschelersatz
Sinnvolle Arbeit in der Konsole setzt eine leistungsfähige Shell voraus. Neben den Platzhirschen Bash und Zsh gibt es mit der Friendly Interactive Shell, kurz Fish, eine weitere Alternative. Die Fish setzt sich zum Ziel, eine einfache und übersichtli
LinuxUser5 min gelesen
Computec
Ein Unternehmen der MARQUARD MEDIA GROUP AG Verleger: Jürg Marquard Redaktion/Verlag Redaktionsanschrift: Verlagsanschrift: Redaktion LinuxUser Computec Media GmbH Putzbrunner Straße 71 Dr. -Mack-Straße 83 81739 München 90762 Fürth Telefon: (0911) 28