LinuxUser

Entspannter Umzug

Portables Home-Verzeichnis mit Homed nutzen

„Home, sweet Home“ heißt es im Englischen, und die deutsche Entsprechung „zu Hause ist es am schönsten” spiegelt in etwa dasselbe Gefühl wider, das wohl jeder kennt: So sehr man sich auf den Urlaub freut und so sehr man darauf hinfiebert – ein paar Wochen später ist man dann doch ganz froh, einmal wieder im eigenen Bett zu liegen.

In der IT ist es prinzipiell ähnlich: Hier versinnbildlicht das Home-Verzeichnis (~) das eigene Zuhause, in dem neben den eigenen Daten auch die Konfigurationsdateien für die genutzten Programme lagern. Dazu zählen beispielsweise das eigene Google-Chrome-Profil oder jenes für Firefox; dazu gehört aber auch die Konfiguration für GTK, die dem installierten XFCE-Desktop das Look & Feel nach den eigenen Präferenzen verpasst. Daneben liegen im persönlichen Verzeichnis auch die Mails von Thunderbird, die Musiksammlungen und die persönlichen Fotos. Wie das eigene Haus oder die eigene Wohnung ist in der Regel auch der persönliche Ordner eines Linux-Systems ein geliebtes Zuhause.

Hier geht sie allerdings los, die Malaise: Wer nicht nur ein einzelnes Linux-System nutzt, sondern mehrere, der findet seine persönlichen Dateien nicht auf all diesen Geräten wieder. Es ist gar nicht so trivial, dieses Problems Herr zu werden: Das Synchronisieren per Rsync etwa setzt voraus, dass es zwischen den Systemen eine funktionierende Netzwerkverbindung gibt. Ein Firmen-Laptop, der ins VPN eingewählt sein muss, um überhaupt eine Internet-Verbindung zu bekommen, erfüllt diese Bedingung schon einmal nicht, hier schaut der Nutzer also zwangsläufig in die Röhre.

Die Frage, was Anwender tun können, um ihr Home-Directory effizient auf einer Vielzahl von Systemen zu teilen, ist nicht neu. Seit Jahrzehnten haben sich am Markt immer wieder neue Lösungen auf Basis verschiedenster Ansätze versucht. Mal kamen

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von LinuxUser

LinuxUser1 min gelesen
Events/Autoren/Inserenten
26.-27.01.2022 Univention Summit Bremen / Online https://www.univention-summit.com 02.-09.02.2022 Developer Week Oakland, CA, USA / Online https://www.developerweek.com 03.-04.02.2022 29. DFN-Konferenz „Sicherheit in vernetzten Systemen“ Grand Elysée
LinuxUser9 min gelesen
Phönix Aus Der Asche
MIDI-Sequencer MusE 4 im Überblick Wer unter Linux mit freier Software Musik machen möchte, der ist meist mit Ardour gut beraten. Die freie Digital Audio Workstation (DAW) für Linux taugt vor allem für die Arbeit mit Bands, die live spielen. Wer in e
LinuxUser5 min gelesen
Vielsprachig
Messaging- und E-Mail-Plattform Rambox Kommunikationsdienste wie Instant Messaging und E-Mail lassen sich heute aus dem Alltagsleben nicht mehr wegdenken. Auch Videotelefonie und VideoChats haben im Zug der Corona-Pandemie erhöhten Zulauf erhalten, u